Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
87-Jährige stürzt in Bus und verletzt sich

Wunstorf 87-Jährige stürzt in Bus und verletzt sich

Eine 87-Jährige ist am Freitag gegen 13.50 Uhr in einem Bus gestürzt, als dieser in Höhe der Stiftsstraße anfuhr. Sie verletzte sich so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste. Leicht verletzt wurde ein 13-jähriges Kind, das am Sonnabend mit dem Fahrrad eine Straße überqueren wollte.

Voriger Artikel
Jugendfeuerwehren zelten auf Schützenplatz
Nächster Artikel
Aufsitzmäher, Fahrräder und Navi gestohlen

Die Polizei erwischt in Wunstorf auch mehrere berauschte Autofahrer.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf/Bokeloh. Ein 29-jähriger Autofahrer, der an der Ampelkreuzung gegen 18 Uhr nach rechts abbiegen wollte, übersah es, so dass das Auto das Kind berührte.

Auch mehrere Fälle von Drogen und Alkohol am Steuer beschäftigten die Polizei. So geriet ein Autofahrer am Sonnabend gegen 15.55 Uhr in Bokeloh von der Straße ab und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Er ergriff die Flucht, doch Zeugenaussagen führten zu einem 66-Jährigen, den die Beamten daheim betrunken antrafen. Er musste seinen Führerschein abgeben, eine Blutprobe wurde veranlasst.

Einen ähnlichen Fall gab es gegen 21.30 Uhr in der Kernstadt, dort hatte der 27-jährige Fahrer nicht nur Alkohol getrunken, sondern dem ersten Anschein nach auch Drogen zu sich genommen. Bei Verkehrskontrollen ebenfalls in der Kernstadt erwischten die Polizisten in der Nacht zu Sonnabend eine 25-jährige und einen 36-jährigen, die nach dem Ergebnis des Schnelltestes beide unter dem Einfluss von Drogen gefahren waren.

Am frühen Pfingstmontag gegen 6 Uhr stoppten Beamte schließlich einen 49-jährigen Autofahrer an der Hauptstraße in Luthe mit einem Alkoholwert von 2,1 Promille im Atem.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht