Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Orchester erzählt musikalische Geschichten

Wunstorf Orchester erzählt musikalische Geschichten

Das Orchester ist wie ein großes Haus. Darin wohnen die Streicher, Bläser und Schlaginstrumente. So anschaulich brachte Sprecher Jan Meiners vom Jungen Theater Göttingen Grundschülern im Wunstorfer Kinderkonzert die Instrumente des Orchesters nahe. Dazu hatte der Kulturring Wunstorf eingeladen.

Voriger Artikel
Gedenkstein erinnert an Guernica-Angriff
Nächster Artikel
Ein Freyfischer soll wieder gekürt werden

Musikalische Geschichten erzählt das Göttinger Symphonie Orchester im Kinderkonzert sowie im folgenden Jugendkonzert.

Quelle: Lütjens

Wunstorf. Wie die Instrumente klingen, zeigte im mit rund 500 Plätzen ausverkauften Stadttheater, das Göttinger Symphonie Orchester unter Leitung von Johannes Moesus. Im Stück "Presenting the Orchestra" stellten Sprecher und Musiker zunächst die Instrumente und ihre Familien vor. Außerdem standen zwei musikalische Geschichten auf dem Programm.

In dem Werk "Der Hase und die Schildkröte" blamiert der hochmütige Hase gerne andere Tiere, besonders die langsame Schildkröte. Wenn sie den Wettlauf mit ihm gewinnt, werde er ihr Respekt zollen, schlägt der Hase vor. Mit Ausdauer und Entschlossenheit schafft es die Schildkröte tatsächlich.

"Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew kannten viele Kinder wie die zwei zweiten und eine vierte Klasse der Grundschule Luthe bereits aus dem Unterricht. Auch darin werden die Figuren von einzelnen Instrumenten gespielt. "Der Wolf ist das Fagott, das fand ich gut. Und die Gewehrschüsse von der Pauke", sagte Berschan (7). Auch Lehrerin Iris Noltemeyer war ganz begeistert, wie spannend und anschaulich die Charaktere untermalt wurden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wrnjl2bwupj8an98kf
TfN spielt sich in die Herzen des Publikums

Fotostrecke Wunstorf: TfN spielt sich in die Herzen des Publikums