Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Symphonieorchester erweitert Konzertprogramm

Wunstorf Symphonieorchester erweitert Konzertprogramm

Das Göttinger Symphonieorchester kommt gerne nach Wunstorf. Am Dienstag, 4. April, gastieren die Musiker erneut im Stadttheater. Für den Abend hat Orchesterleiter Christoph-Mathias Mueller sein Programm sogar kurzfristig um zwei Werke von Christoph Willibald Gluck erweitert.

Voriger Artikel
Navigierte Radtour der CDU führt durch Luthe
Nächster Artikel
Läufer bekommen Schuhe für Marathon

Das Göttinger Symphonieorchester ist ein gerne gehörter Gast im Stadttheater. Beim Symphoniekonzert des Kulturrings besteht die nächste Möglichkeit, die ausgezeichneten Musiker zu erleben.

Quelle: Anke Lütjens (Archiv)

Wunstorf. Aus "Orfeo ed Euridice" erklingen die Ouvertüre sowie der "Reigen seliger Geister". Den Auftakt machen hingegen Werke von Johann Christian Bach und Carl Friedrich Abel. Die beiden Komponisten führten von 1765 bis 1782 in London ein gemeinsames Unternehmen namens Bach Abel Concerts. Für diese ersten Abonnementskonzerte der englischen Musikgeschichte schrieben die beiden die meisten Symphonien und Solokonzerte.

Ein Werk Abels nutzte das damals gerade mal achtjährige Wunderkind Mozart bei seinem Besuch in London zu Studienzwecken. Er schrieb eine Symphonie ab. Sein eigenes Konzert für Klavier und Orchester rundet das Programm im Stadttheater ab. "Als ein nahezu verschwenderischer Umgang mit melodischen Ideen", beschreibt der Veranstalter, der Kulturring, sein Es-Dur-Werk. Auch sein Jugendfreund, Thomas Linley junior,  ist mit einer Ouvertüre zur komischen Oper "The Duenna" vertreten.

Den Solopart des Konzertes übernimmt die Schweizer Pianistin Esther Walker. Mozart gehört ebenso wie Schubert, Liszt und die Musik des 20. Jahrhunderts zu ihren musikalischen Schwerpunkten.

Das Symphoniekonzert des Kulturrings am Dienstag, 4. April, beginnt um 20 Uhr im Stadttheater. Die Karten für die Veranstaltung des Großen Abonnements kosten auf allen Plätzen 26 Euro, ermäßigt 17 Euro zuzüglich zwei Euro Gebühr. Nähere Infos im Internet unter www.kulturring-wunstorf.de.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x620xkbxpvt13ail1s
Winter am Meer heißt Hochsaison für Werft

Fotostrecke Wunstorf: Winter am Meer heißt Hochsaison für Werft