Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gemeinsames Weltethosprojekt zweier Schulen

Wunstorf Gemeinsames Weltethosprojekt zweier Schulen

Ein Weltethosprojekt haben sich die Graf-Wilhelm-Schule und die evangelische IGS für ihre gemeinsame Projektwoche ausgewählt. Zu Beginn der nächsten Woche, 12. und 13. September, ist die Initiative Black&White zu Gast in der Steinhuder Weltethosschule.

Voriger Artikel
Zupfgitarrenbarde spielt Liebeslieder
Nächster Artikel
Modehaus Kolossa verbindet Kleidung und Kunst

Steinhuder Grundschüler haben bereits das Trommeln gelernt. Nun werden an Projekttagen Schüler der Graf-Wilhelm-Schule und der IGS gemeinsam Musik machen.

Quelle: Jan Peter Wiborg (Archiv)

Steinhude. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche für eine weltweite Zusammenarbeit und friedliche Konfliktlösung zu motivieren sowie für Menschenrechte stark zu machen. Eine Musikgruppe mit Künstlern aus Ghana verbindet Trommel-, Tanz- und Gesangsworkshops mit afrikanischer Lebensfreude, Begegnung mit Menschen anderer Hautfarbe und Informationen über Menschenrechte und Menschenwürde.

Die Ergebnisse der zweitägigen Veranstaltung stellen die Schüler am Dienstag, 13. September, ab 17 Uhr in einem Mitmachkonzert in der Graf-Wilhelm-Schule, Meerstraße 10, vor. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird von der Stadtsparkasse Wunstorf, der Stiftung Weltethos und der evangelischen Landeskirche finanziell unterstützt.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft