Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hagenburger fängt Ara mit Fischernetz

Hagenburg Hagenburger fängt Ara mit Fischernetz

Ein Grünflügelara hat am Wochenende einige Hagenburger in Atem gehalten. Nachdem eine Mitarbeiterin der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen den entflogenen Vogel nicht einfangen konnte, gelang es schließlich einem Hagenburger mit einem Fischernetz.

Voriger Artikel
Quappe soll Gundel vertreiben
Nächster Artikel
Treffpunkt soll das Miteinander fördern

Dieser Grünflügelara ist in Hagenburg gefangen worden. privat

Quelle: eingereicht

Hagenburg. „Das Tier soll einige Male gegen die Scheibe der Kirche geflogen sein“, berichtet Claudia Dadzio, Mitarbeiterin der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen. Knapp 20 Stunden, nachdem der große, bunte Ara im Flecken erstmals gesehen wurde, befand er sich schon in der Obhut der Station.

Das erste Foto tauchte am Sonnabend gegen 18 Uhr in einer Hagenburger Facebook-Gruppe auf. Schnell kam im Internet der Hinweis auf die Wildtierstation. „Von uns ist eine Kollegin auch rausgefahren“, sagte Dadzio. Diese habe das Tier aber zusammen mit einem Hagenburger Anwohner nicht einfangen können. Der Papagei entwischte auf die Bäume. „Ich bin zum Nachbarn rübergegangen, da saß er da“, erzählt Mario Boose, der den Vogel am Sonntagmittag auf dem Eckgrundstück Luerßen-Damm/Lange Straße, rund 500 Meter Luftlinie von der Kirche entfernt, schließlich einfangen konnte. Aber so einfach war es nicht: Der Papagei flog immer wieder sechs bis sieben Meter weit weg. Im vierten Anlauf schaffte es Boose, dem entkräfteten Tier ein Fischernetz überzuwerfen.

Zusammen mit dem Nachbarn brachte Boose den Vogel in einem Umzugskarton unter. Er machte sich sofort auf den Weg zur Wildtierstation. Um den farbenprächtigen Ara möglichst schnell seinem rechtmäßigen Besitzer wiedergeben zu können, hat sich die Station inzwischen an die Öffentlichkeit gewandt. Einen Ring trug das Tier nicht. Ob es gechipt ist, musste noch geklärt werden.

Von Jan Peter Wiborg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt