Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Helfer für Wunstorf-Info im Rathaus fehlen

Wunstorf Helfer für Wunstorf-Info im Rathaus fehlen

Der Heimatverein Wunstorf hat seit einiger Zeit Probleme, die Öffnungszeiten seiner Wunstorf-Info im Keller des Rathauses sicherzustellen. Ein Grund ist, dass sich eine Ein-Euro-Kraft im August verabschiedet hat und das Jobcenter die Stelle vorerst nicht mehr besetzen will.

Voriger Artikel
"Irres Kochduell" zieht Schüler in den Bann
Nächster Artikel
Bundesgeld für Ganztagsschule ist möglich

Der Heimatverein hat Probleme, die Öffnungszeiten der Wunstorf-Info im Rathaus zu gewährleisten.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Uns wurde erst eine Nachfolgerin in Aussicht gestellt, aber dann hieß es, dass die Aufgaben für eine solche Stelle zu anspruchsvoll seien", sagte die Vorsitzende Daniela Hauf. Deshalb musste der Vorstand unter den Mitgliedern werben, sich stärker einzubringen.

"Mit den Zeiten am Donnerstag nachmittags und Freitag vormittags klappt es auch. Am Sonnabend ist es momentan noch etwa schwierig", berichtete sie. Den Rest der Woche ist die Info geschlossen. Wer bei den Öffnungszeiten unterstützen will, erreicht den Heimatverein unter info@heimatverein-wunstorf.de oder Telefon (05031) 9695151.

Wichtig sind zuverlässige Öffnungszeiten vor allem bald wieder, wenn der Verein zwei Sonderausstellungen organisiert. Ab dem 25. April werden Gemälde von Rudolf Allwardt gezeigt, der in den ersten Nachkriegsjahren in Bokeloh gelebt hat. Nach den Sommerferien geht es dann um jüdische Friedhöfe.

doc6ucwlcrsvyx10sa79c0u

Der Heimatverein hat Probleme, die Öffnungszeiten der Wunstorf-Info im Rathaus zu gewährleisten.

Quelle: Sven Sokoll

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wbpbj0vket1epcjgdp3
Christian Göbel feiert silberne Priesterweihe

Fotostrecke Wunstorf: Christian Göbel feiert silberne Priesterweihe