Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Festival und offene Läden locken Gäste an

Wunstorf Festival und offene Läden locken Gäste an

Beachtliches haben die Organisatoren auf die Beine gestellt. Bereits zum dritten Mal wurde das Flugkraft-Festival, ein ehrenamtliches Foto-Projekt gegen Kinder-Krebs, in Wunstorf gefeiert. Am Sonntag luden die Kaufleute zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Voriger Artikel
Polizei sucht Unfallflüchtigen
Nächster Artikel
Ambrosy spricht über Stärkung des Tourismus

Beim Helden-Festival vom Flugkraft-Projekt sind die Star Wars Fans aus Hannover ein beliebtes Fotoobjekt.

Quelle: Carola Faber

Wunstorf. "Die Stimmung ist super. Dieses Mal kooperieren wir auch mit anderen Vereinen, wie die Star Wars Fans aus Hannover", berichtet Mitorganisator Lars Michael. Zum tollen Programm gehörten der Auftritt von DJ “Käptn Käse“ mit einer stimmungsgeladenen Schlagerparty sowie von Songwriterin Nadine Fabienne Fingerhut mit ihrer Band. Topact dürfte die Band KUULT gewesen sein. "Für diese Jungs sind sogar mehrere Fan-Clubs aus ganz Deutschland angereist", freut sich Lars Michael.

Auch auf der Bühne vor der Stadtkirche ließen es die Musiker der Band Maciek und Carlotta & The Truman Show so richtig krachen. "Die sollen nächstes Mal im Rathausinnenhof auftreten", sagte Mitorganisator Michael Betker, der damit versprach, dass es auch ein viertes Flugkraft-Festival geben wird. Die Bilanz an den Getränkeständen und der Tombola für Sonnabend konnte sich sehen lassen. "1600 Euro. Damit haben wir nie gerechnet", sagt Betker.

Zu den Attraktionen gehörte am Sonnabend auch die HipHop Formationen Danceair aus Gütersloh, aber auch die Klinik Clowns Hannover begeisterten mit einem großen Maltisch und einem nostalgischen Kinderkarussell die jüngeren Besucher. Zu den besonderen Augenblicken zählten natürlich die Begegnungen mit den Helden, zu denen Spiderman, Superman, Captain America, Thor, Wonderwoman und ihre Kollegen gehörten. Sportlich wurde es mit den Präsentationen des 1. Hannoverschen Cheerleader-Vereins. Die jungen Athleten und Vizeweltmeister zeigten Höchstleistungen. Ebenfalls zu Gast waren die American Footballer der Hannover Grizzlies. Bei ihrem Gang durch die Fußgängerzone folgten ihnen immer bewundernde Blicke und die Bitte um ein gemeinsames Foto. "Es ist wirklich ganz wunderbar. Wir erhalten sehr viel ehrenamtliche Unterstützung und positive Resonanz. Es freut mich natürlich besonders, dass sich auch immer mehr Betroffene hier engagieren", sagt Lars Michael.

Dazu gehört auch Annika Mäckler, die an einem kleinen Stand Waffeln verkauft. "In den Jahren 2008 und 2009 hatte ich zweimal einen bösartigen Knochentumor, deshalb musste mir ein Teil meines Beins abgenommen werden. Die Zeit war sehr hart. Aber ich habe mein Selbstvertrauen mit viel Unterstützung wieder erlangt. Dafür bin ich dankbar", berichtet die 22-Jährige Hannoveranerin, die inzwischen eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten begonnen hat.

Die Aktion mit Flugkraft sei sehr erfolgreich gewesen, sagte Marko Battermann für die Kaufleute der Innenstadt. Großen Zuspruch habe am Freitag der Nachtflohmarkt gefunden. Rappelvoll, trotz sommerlicher Temperaturen, war die Innenstadt auch am Sonntag. "Wir kommen sehr gern zum verkaufsoffenen Sonntag nach Wunstorf", sagten die Neustädter Miriam Winkler und Benjamin Weiß. "Hier ist immer etwas los."

doc6vfdcchpskj1b6ysxos0

Fotostrecke Wunstorf: Festival und offene Läden locken Gäste an

Zur Bildergalerie

Von Carola Faber und Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wr7uz80kycompe5e9p
Musiker gastieren bei Luther-Ausstellung

Fotostrecke Wunstorf: Musiker gastieren bei Luther-Ausstellung