Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Gartenlaube brennt nieder

Wunstorf Gartenlaube brennt nieder

In der Wunstorfer Kernstadt ist am Mittwochabend eine meterhohe Rauchwolke zu sehen gewesen. Grund dafür war ein Feuer in einer Gartenlaube, das der Feuerwehr einen Einsatz mit vier Fahrzeugen bescherte. Verletzt wurde niemand, aber das Gebäude durch die Flammen komplett zertört.

Voriger Artikel
Leine-Brücke ist saniert
Nächster Artikel
Die Pokalsammlung ist schon groß

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften.

Quelle: Feuerwehr Wunstorf

Wunstorf . Die Feuerwehr Wunstorf war am Abend zu einer brennenden Gartenlaube in der Stiftsstraße gerufen worden. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen meterhohe Flammen aus dem massiven Häuschen, die Rauchwolke war in der kompletten Kernstadt gut zu sehen.

In der Wunstorfer Kernstadt war am Mittwochabend eine meterhohe Rauchwolke zu sehen. Grund dafür war ein Feuer in einer Gartenlaube,

Zur Bildergalerie

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften, ein Rettungswagen und die Polizei. Der Trupp löschte das Feuer unter Atemschutz, verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf auf 4000 Euro geschätzt.

Nach einer Untersuchung der Brandstelle am Donnerstag geht die Polizei davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Sie sucht nun nach Zeugen, Hinweise werden unter (0511) 109-5555 entgegen genommen.

iro/naw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe