Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
In der Abtei zeigt sich vielfältige Kunst

Wunstorf In der Abtei zeigt sich vielfältige Kunst

Sie suchen den Abstand zu ihren Bildern und die Nähe zum Publikum. Zum 12. Mal stellen die Mitglieder des Malkreises Wunstorf 7Art ihre im Laufe des Jahres entstandenen Werke in der Abtei aus.

Voriger Artikel
Duftend, künstlerisch und wohlschmeckend
Nächster Artikel
Abteilicht strahlt nachts in Schlafzimmer

Malkreis 7Art: Besucherin Heike Dutsch bewundert das Werk „Das Netz des Lebens“ von Gerd Lange. Nandy (3)

Quelle: Nandy

Wunstorf. „Für uns ist das eine ganz wichtige Rückmeldung“, sagt die in Hannover lebende Künstlerin Tatjana Kulakovskaja, die sich mittlerweile schon durch ihre regelmäßigen Besuche in Wunstorf dort heimisch fühlt. Und so begrüßte sie auch „unseren Ortsbürgermeister Thomas Silbermann“ zur Ausstellungseröffnung.

Der Malkreis gründete sich vor 15 Jahren, mittlerweile gehören sieben Frauen und ein Mann dazu. Treffpunkt ist wöchentlich in einem Keller in Bokeloh. So solle der Titel der geplanten Memoiren von Gerd Lange auch „Mit sieben Frauen im Keller“ lauten, erzählt die Kunstpädagogin lachend bei der Begrüßung.

Alle acht Künstler zeichnen sich durch ihren ganz eigenen Stil aus. Die Werke unterscheiden sich in der verwendeten Technik sowie in den Formaten. Der Wunstorferin Heike Dutsch gefällt besonders „Das Netz des Lebens“ von Gerd Lange. Sie sieht darin Feuer und Hitze. Sie mag vor allem abstrakte Werke und ausdrucksvolle Farben. Anfang des Jahres hat sie selbst mit dem Malen angefangen. Es sei wie eine Sucht und mache wahnsinnig viel Spaß. Dem dürften sicherlich auch die ausstellenden Künstler zustimmen.

Die Ausstellung in der Abtei ist bis Mittwoch, 16. Dezember, täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smn8rehvk31ihy3berr
Schönes Wetter lockt viele Besucher an

Fotostrecke Wunstorf: Schönes Wetter lockt viele Besucher an