Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Duo darf beim Bundeswettbewerb starten

Wunstorf Duo darf beim Bundeswettbewerb starten

Der Hornist Jeremias Meyer aus Hagenburg hat gemeinsam mit seinem Partner Simon Gums aus Nienstädt am Klavier das Bundesfinale des Wettbewerbs Jugend musiziert erreicht.

Voriger Artikel
Spitzenplatz für Brockmann
Nächster Artikel
Diebe stehlen Werkzeug aus Kleinlastwagen

Simon Gums (Klavier, Nienstädt) und Jeremias Meyer (Horn, Hagenburg) haben den Bundeswettbewerb Jugend musiziert erreicht.

Quelle: privat

Hagenburg. Beim Landeswettbewerb in der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bewertete die Jury ihren Vortrag mit 23 Punkten, das bedeutete einen ersten Preis und die Qualifikation. Die Schüler besuchen beide das Ratsgymnasium in Stadthagen und spielten in der Altersgruppe der 15- und 16-Jährigen Stücke von Alexander Glasunow und Berhold Hummel. Für den Bundeswettbewerb, der vom 12. bis zum 19. Mai ausgetragen wird, reisen die Musiker nach Kassel.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt