Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendring engagiert sich

Wunstorf Jugendring engagiert sich

Der Stadtjugendring hat mit Erfolg eine Benefiz-Veranstaltung für die Flüchtlingshilfe auf die Beine gestellt. Acht seiner Vereine wollen sich daran am Sonntag, 11. Oktober, von 15 bis 17 Uhr beteiligen. Die Besucher im Stadttheater erwartet ein vielfältiges Programm - das sie zum Spenden für den Arbeitskreis Asyl und Integration bewegen soll. Der Eintritt ist aber frei.

Voriger Artikel
Sternstunde für die Bahnfreude
Nächster Artikel
Maroder Weg wird komplett erneuert

Die Jugendband Crossing the Line kommt beim Publikum mit deutschen und englischen Popsongs gut an.

Quelle: Lütjens

Wunstorf. Musik steuern unter anderem das Posaunen-Quartett und die Jazz-Combo der Musikschule bei, aber auch aus der Evangelischen Jugend die Musiker Philip Ramm und Jürgen Stein sowie die Band Crossing the Line. Der Voice-Chor singt auf der Bühne, der Tanzkreis führt Volkstänze auf. Auch die Besucher des Jugendzentrums Bau-Hof steuern ein Programm bei.

Der Arbeitskreis Asyl und Integration stellt sich und seine Arbeit vor. Er setzt sich auf vielfältige Weise für die Flüchtlinge in der Stadt ein. In der Pause können die Besucher sich im Foyer mit Kuchen stärken, den die Kunstschule anbietet. Origami-Kunst hat die Schießsportgruppe der Bürgerkompanie Oststadt vorbereitet und wird diese verteilen.

Der Vorsitzende des Stadtjugendrings, Holger Battermann, freut sich zudem, dass die Stadt die Veranstaltung in ihrem Theater unterstützt. „So können die Kosten gering gehalten werden, die von den erhaltenen Spenden abgezogen werden müssen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snrv1tqg9z1dgzw5j1s
Bauverein feiert mit seinen Senioren

Fotostrecke Wunstorf: Bauverein feiert mit seinen Senioren