Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Aus Volksbank wird Jugendzentrum

Wunstorf Aus Volksbank wird Jugendzentrum

Die Samtgemeinde Hagenburg und Jugendpfleger Thomas Rathmann laden für Sonnabend, 21. Oktober, zur Eröffnung des Jugendzentrums an der Altenhäger Straße 3 ein.

Voriger Artikel
Werner Momsen im Stadttheater Wunstorf
Nächster Artikel
Schostok wirbt für Tourismuskonzept

Jugendpfleger Thomas Rathmann lädt ein, das neue Jugendzentrum am 21. Oktober zu besuchen.

Quelle: Skamira

Hagenburg.  Gäste schießen auf die Torwand, spielen Kicker, Billard und Wii. Alle Räume stehen zur Besichtigung offen. In den ehemaligen und nun umgestalteten und neu ausstaffierten Räumen der Volksbank "kann auch einfach ein Plausch gehalten werden, während man die neuen Räumlichkeiten genießt", sagt Rathmann. Das Zentrum soll ein Anlaufpunkt für Jugendliche bieten.

Eingeladen sind nicht nur Ratsmitglieder, sondern vor allem auch Freunde, Familie, Bekannte und Nachbarn, Eltern und Jugendliche – alle, die sich für die Jugendarbeit und die neuen Räume sowie das Konzept der Einrichtung interessieren.

Es gibt Kuchen, Kaffee und weitere Getränke. Abends kommen Würstchen auf den Grill. Die Eröffnungsfeier beginnt um 14 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Dabei könne jeder selbstverständlich kommen und gehen, wann er möchte. „Wir hoffen auf eine Vielzahl Besucher, um deren Begeisterung für die neuen Jugendräume wecken zu können“, sagt Jugendpfleger Thomas Rathmann.

Von Vera Skamira

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden