Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fünf junge Kätzchen in Pferdebox entsorgt

Wunstorf/Neustadt Fünf junge Kätzchen in Pferdebox entsorgt

Fünf erst zehn bis 16 Wochen alte Kätzchen sind in einem Helstorfer Pferdestall gefunden worden. Sie saßen in einer geschlossenen Box und waren völlig verwahrlost. Der Tierschutzverein befürchtet, dass die Tiere aus einer Hobbyzucht stammen könnten und weitere im Internet angeboten werden.

Voriger Artikel
Mehr Unfälle und mehr Verletzte
Nächster Artikel
Stadt hält an Wohnwelt-Nutzung fest

Diese verwahrlosten Katzen wurden in einem Pferdestall in Helstorf gefunden. Die Wunstorfer Tierschützer kümmern sich um die Tiere und versuchen die Halter zu ermitteln.

Quelle: r

Wunstorf. Ihr Fell war mit Kot verschmutzt und völlig verfilzt, ein Teil der Tiere litt an Schnupfen, die Augen waren teilweise entzündet, außerdem waren die Katzen unterernährt: Seit fünf Wochen sitzen die Main-Coone-Mixe im Wunstorfer Tierheim. Noch können die Katzen nicht vermittelt werden. Sie sind immer noch nicht gesund und leiden unter Magenproblemen, ein Tier musste eingeschläfert werden.

Der Tierschutzverein hat die Befürchtung, dass die Tiere aus einer Hobbyzucht kommen. Hierfür könnte sprechen, dass es sich um Main-Coone-Mixe handelt und nicht um normale Hauskatzen, sagte Horst Rode, Geschäftsführer des Tierschutzvereins. "In erster Linie versuchen wir zu erfahren, ob jemand die Kätzchen oder ihre Besitzer kennt. Außerdem haben wir erfahren, dass diese oder ähnliche Katzen auf einer großen Online-Verkaufsplattform für den Bereich Neustadt angeboten wurden. Kurz bevor die Tiere gefunden wurden, hat jemand die Anzeige aus dem Netz genommen", sagte Rode. "Wir möchten verhindern, dass es demnächst weitere Katzen gibt, die ausgesetzt werden, da sie aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht verkauft werden können und kein Geld einbringen". Der Tierschutzverein befürchtet außerdem, dass es den Elterntieren nicht gut geht. "Verantwortungsvolle Mensch hätten die Tiere nicht ausgesetzt, sondern zu einem Tierarzt gebracht", so Horst Rode weiter.

Wer sich für eines der niedlichen Kätzchen interessiert, muss Geduld haben. Horst Rode bittet um Verständnis, dass es für Tiere, aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit, keine Reservierungen für eine spätere Vermittlung gibt. "Sobald die Kitten vermittelt werden können, werden wir dieses auf unser Internetseite www.tierheim-wunstorf.de veröffentlichen", verspricht Rode. Informationen zu den Tieren nimmt der Tierschutzverein während der Öffnungszeiten unter Telefon (05031) 68555 entgegen. Das Tierheim ist täglich von 10 bis 12 Uhr sowie 16 bis 18 Uhr geöffnet. An den Wochenenden sind die Mitarbeiter jeweils von 10 bis 12 Uhr vor Ort.

doc6oy5mf1x8n8136iili03

Fotostrecke Wunstorf: Fünf junge Kätzchen in Pferdebox entsorgt

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht