Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Karte hilft beim Pilgern auf dem Sigwardsweg

Idensen Karte hilft beim Pilgern auf dem Sigwardsweg

Die Sigwardskirche in Idensen ist der Ausgangspunkt eines Pilgerwegs, der über 170 Kilometer bis zur alten Bischofsstadt Minden führt. Die Tourismusorganisationen in diesem Bereich haben dazu jetzt eine neue Karte veröffentlicht.

Voriger Artikel
Einbrecher steigen durch Kellerfenster ein
Nächster Artikel
Stadtrat gibt Geld für Vion-Umbau

Martin Fahrland (Mittelweser-Touristik, von links), Willi Rehbock (Steinhuder Meer Tourismus) und Olaf Bögner (Schaumburger Land) stellen die Karte vor.

Quelle: privat

Wunstorf. Der Sigwardsweg ist ebenso wie die Kirche nach dem 25. Bischof von Minden benannt, der von 1120 bis 1140 gewirkt hat. Es gibt zwei Strecken, eine durch das Schaumburger Land und das nördliche Weserbergland, die nördlichere durch die Mittelweser-Region. Die insgesamt zehn Etappen führen an 60 Sehenswürdigkeiten und Pilgerstationen vorbei und berühren auch Hausberge, Bückeburg, Obernkirchen, Bad Nenndorf, Idensen, Loccum, Stolzenau, Großenheersee und Petershagen. Die Karte ist kostenlos auch in den Tourist-Informationen in Steinhude und Mardorf zu bekommen. Außer der Steinhuder Meer Tourismusgesellschaft haben auch die Organisationen für das Schaumburger Land und die Mittelweser-Region sowie der Kreis Minden-Lübbecke mitgewirkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smn8rehvk31ihy3berr
Schönes Wetter lockt viele Besucher an

Fotostrecke Wunstorf: Schönes Wetter lockt viele Besucher an