Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kinderfest im Freibad ist voller Erfolg

Bokeloh Kinderfest im Freibad ist voller Erfolg

Dosen werfen, Glücksrad drehen oder einfach vergnügt plantschen – das Kinderfest am Sonnabend lockte mehr als 100 Kinder mitsamt Anhang aufgrund vielfältigster Aktionen in das Bokeloher Freibad.

Voriger Artikel
Entspannter Krautrock vor malerischer Kulisse
Nächster Artikel
Bundeswehrschau geht in die Verlängerung

Beim Kinderfest im Freibad Bokeloh steht der Badespaß im Vordergrund.

Quelle: Howe

Bokeloh. Die Arbeitsgemeinschaft Demografischer Wandel für die Zukunft Bokelohs lud wie bereits in den Vorjahren junge Schwimmer zum Baden und Spaßhaben ein. „Für uns ist das Freibad das schönste der Region. Es ist eine tolle Freizeitmöglichkeit, die wir Jung und Alt präsentieren möchten“, sagte Organisatorin Marion Nowak. Mit „wir“ waren die Gruppen, Vereine und Initiativen aus Bokeloh gemeint, die das Kinderfest unterstützten. Dazu zählten das Deutsche Rote Kreuz, der Schützenverein, der Bergmannsverein Glück-Auf, der Heimatbund, die CDU Butteramt, die Initiative für das Freibad in Bokeloh, die Kirchengemeinde, die Stadtjugendpflege Wunstorf, die Stadtsparkasse Wunstorf sowie der Männergesangsverein. „Wie man an der Anzahl der Helfer erkennen kann, haben wir aktive Vereine, und wir halten hier im Ort zusammen“, sagte Nowak. Allerdings sei das Durchschnittsalter der Helfer relativ hoch. Sie würde sich wünschen, dass es in den nächsten Jahren noch gesenkt werde, so Nowak.

Aktiv waren am Sonnabend aber nicht nur die Helfer, sondern speziell die Kinder: Am Stand des Deutschen Roten Kreuzes konnten sie beispielsweise Traumfänger basteln. Die 10-jährige Juli probierte das gemeinsam mit ihrer Oma Heidi Wollnik aus: „Wir sind extra für das Kinderfest in das Freibad gekommen, und uns gefällt es sehr gut.“ Der gleichen Meinung war auch die zwölfjährige Carina, die beim Glücksrad auf das große Los wartete: „Es macht mir hier sehr viel Spaß“, sagte sie, bevor sie wieder in das kühle Nass abtauchte. Und während die Kinder die vielfältigen Aktionen ausprobierten und badeten, konnte sich der Anhang beim selbst gemachten, gespendeten Kuchen stärken. Mit dem Verkauf der Kuchen wurde der Eintritt der Kinder finanziert. sho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snrv1tqg9z1dgzw5j1s
Bauverein feiert mit seinen Senioren

Fotostrecke Wunstorf: Bauverein feiert mit seinen Senioren