Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pflanzaktion sorgt für spätere Blütenpracht

Wunstorf Pflanzaktion sorgt für spätere Blütenpracht

Die Gestaltung der neuen Räumlichkeiten des Diakonisch Kirchlichen Zentrums von St. Johannes ist inzwischen wunderschön geworden. Dagegen sind die Außenflächen durch den schlichten Rasen geprägt.

Voriger Artikel
Kinder und Erwachsene basteln gemeinsam
Nächster Artikel
Entschlammung reicht Notgemeinschaft nicht

Kirchenvorsteherin und Lektorin Erce-Inga Frost und Gemeindeglied Manfred Gröne freuen sich schon jetzt auf die Blütenpracht im Frühling.

Quelle: Faber

Wunstorf.  "Als ich neulich aus dem Kirchenfenster blickte und die kahle Grünfläche sah, reifte die Idee, St. Johannes soll auch von außen blühen", sagte Kirchenvorsteherin und Lektorin Erce-Inga Frost. Die Suche nach der idealen Blume fiel nicht schwer.

Narzissen mit ihren leuchtenden Blüten verbreiten Frühlingsstimmung und sorgen für gute Laune. Außerdem ist Gelb eine warme Farbe, mit der Begriffe wie Sonne, Licht und Leben verbunden werden. Als Gemeindemitglied Manfred Gröne den Auftrag erhielt, 200 Narzissenzwiebeln zu besorgen, entschloss er sich spontan diese zu spenden.

Am Sonnabend startete die Pflanzaktion. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Zwiebeln eingepflanzt und die Ehrenamtlichen genossen noch einen gemeinsamen Kaffeenachmittag. "Wenn hier die Kinder Ostersonntag auf unserer blühenden Wiese Ostereier suchen, ist das bestimmt ein sehr fröhlicher Anblick", freut sich die Kirchenvorsteherin schon jetzt auf den kirchlichen Feiertag.

Von Carola Faber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht