Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tagesklinik für Kinder hat sich bewährt

Wunstorf Tagesklinik für Kinder hat sich bewährt

Seit 1991 behandelt die Kinder- und Jugendpsychiatrie in einer Tagesklinik vier bis zwölf Jahre alte Patienten. Das Klinikum der Region Hannover feiert dieses 15-jährige Bestehen am 1. Juni mit geladenen Gästen bei einem Festakt und mit Führungen.

Voriger Artikel
Francemobil besucht die IGS-Schüler
Nächster Artikel
Haubentaucher lassen sich nicht stören

Die Tagesklinik für Kinder feiert am 1. Juni ihr 15-jähriges Bestehen.

Quelle: KRH

Wunstorf. „In unserer Klinik möchten wir den betroffenen Kindern eine gute auf sie zugeschnittene psychiatrische Behandlung anbieten. Nicht alle Kinder und Jugendliche müssen dafür vollstationär aufgenommen werden", sagt Chefärztin Anette Redslob. Weil aber rein ambulante Behandlungen oft auch nicht reichen, ist die Tagesklinik als Mittelweg gegründet wurde - und hat sich nach Einschätzung der Verantwortlichen von Anfang an bewährt, so dass auch die Nachfrage entsprechend ist.

Die Kinder kommen morgens um 8 Uhr in die Klinik und treffen dort auf ein Team unterschiedlicher Professionen, das die individuell notwendigen Therapien gewährleistet. Auch Schulunterricht erhalten die Kinder, von denen im Durchschnitt neun die Tagesklinik besuchen. Um 16 Uhr fahren sie aber wieder nach Hause. So werden sie nicht aus ihrem häuslichen Umfeld herausgerissen. Dazu arbeitet das Team der Tagesklinik auch eng mit den Eltern und anderen Bezugspersonen zusammen.

In der Institutsambulanz wird die Entscheidung getroffen, ob Kinder in der Tagesklinik behandelt werden sollen. Dazu führen häufig Entwicklungsstörungen, Aggressionen, Schulangst und Schwächen in der Aufmerksamkeit. Begegnet wird dem zum Beispiel mit Psychotherapie, Ergo- und Tanztherapie und Freizeitpädagogik. Die Kinder sollen gestärkt werden, damit sie ihren Alltag und die sozialen Beziehungen wieder meistern können. Nach der Entlassung bleibt der Kontakt über die Sprechstunden der Ambulanz weiter gewährleistet.

Auch für Jugendliche gibt es eine Tagesklinik, die bei den Führungen am 1. Juni ebenfalls vorgestellt wird. Sie arbeitet nach ähnlichen Grundsätzen wie die Abteilung für die Jüngsten. Zu den Gästen sprechen außer Redslob auch Pflegedienstleiter Andreas Schaller und die Diplom-Psychologin Stephanie Hamburg, die ihnen das Konzept der Kinder-Tagesklinik erläutert.

doc6pvzfc94lbrazb8zmcl

Die Tagesklinik für Kinder feiert am 1. Juni ihr 15-jähriges Bestehen.

Quelle: KRH

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe