Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Knackiger Frost lässt Eiskunst wachsen - beirrt die Vögel aber nicht

Großssenheidorn/Steinhude Knackiger Frost lässt Eiskunst wachsen - beirrt die Vögel aber nicht

Nach einer Nacht mit bis zu 13 Minusgraden sind bei dem sonnigen Morgen am Montag viele Menschen losgezogen, um Naturschauspiele zu fotografieren.

Voriger Artikel
Don Kosaken kommen mit starken Stimmen
Nächster Artikel
Region verteidigt Schutzgebiet

Gänse fliegen im Sonnenschein über eine verschneite Wiese an der Strandstraße.

Quelle: Sven Sokoll

Großssenheidorn/Steinhude. Wetterexperte Jan Scheruhn fing ein, wie die Sonnenstrahlen durch kunstvoll geformtes Eis an Halmen fielen. Beiderseits der Strandstraße in Großenheidorn ließen die vielen Reiher und Gänse sich von dem knackigen Frost nicht beirren - auch wenn mancher beim Stehen die Flügel vielleicht etwas dichter herangezogen hatte als sonst. Eine Eisschicht auf dem Steinhuder Meer nährt die Hoffnung, dass es mit dem Eislaufen in einigen Tagen etwas wird.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft