Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kräuterbeet an der Neuen Kirche wächst

Idensen Kräuterbeet an der Neuen Kirche wächst

Eine Idee aus der Dorfwerkstatt trägt Früchte: In Idensen ist seit März an der Neuen Kirche ein prächtiges Kräuterbeet herangewachsen - dank der Pflege von rund zehn Freiwilligen aus dem Dorf.

Voriger Artikel
Ausbildern mangelt es nicht an Bewerbern
Nächster Artikel
Kartoffel- und Kürbisfest lockt wieder Besucher

Sie haben zum üppigen Kräutergarten beigetragen: Monika Brandt (von links), Ute und Rolf Herrmann, Anya Wolters und Helga Kietzke.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Alle Idenser dürfen sich an dem neuen Kräuterbeet bedienen. „So ist es auch ein Ort, um sich zu treffen“, sagt Ute Herrmann aus der Gruppe, die ein breites Spektrum von Knoblauch-Schnittlauch bis Olivenkraut gepflanzt hat. Bei einem kleinen kulinarischen Abschlussfest am Sonnabend, 26. September, dürfen geerntete Kräuter ab 15 Uhr probiert werden: etwa als Tee oder im Quark. Bei schlechtem Wetter wird die Feier in die Kirche verlagert.

Vor der Kirche werden bald noch neue Bänke aufgestellt. Außerdem entsteht in der Dorfwerkstatt derzeit ein Rundgang durch Idensen, für den eine Beschreibung verfasst wird. Weiterhin werden Schautafeln neu gestaltet, auch die beiden abgängigen vom Naturpark Steinhuder Meer. Das nächste Treffen der Dorfwerkstatt beginnt am Mittwoch, 23. September, um 20 Uhr in der Gaststätte Schatzinsel im Yachthafen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht