Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kunst erfüllt die Stiftskirche

Wunstorf Kunst erfüllt die Stiftskirche

Zum Reformationstag am 31. Oktober soll die Stiftskirche mit einer großen Kunstinstallation gefüllt sein. So war die Idee von Peter Netz aus der Gemeinde, der das Projekt gemeinsam mit Pastorin Vera Christina Pabst, Tanja Weiß, Karin Kostka und Dieter Kohser jetzt umsetzt.

Voriger Artikel
Kartoffel- und Kürbisfest lockt wieder Besucher
Nächster Artikel
Kornblumenweg wird 2016 neu ausgebaut

Karin Kostka (von links), Peter Netz, Vera Christina Pabst und Tanja Weiß bereiten ein Kunstprojekt in der Stiftskirche vor.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Durch das Kirchenschiff werden lange Schnüre gespannt sein, an die Darstellungen zu Bibeltexten im Format A2 gehängt werden. „Es passt gut zum Themenjahr Reformation und Bild der Evangelischen Kirche in Deutschland“, sagte Pabst.

An dem Projekt kann jeder mitwirken, die Initiatoren sind aber auch schon mit Künstlern im Gespräch und wollen Konfirmanden und Schüler des Hölty-Gymnasiums mit einbinden. Über das Ergebnis wird Weiß am Reformationstag die in der Kirche an dem Tag übliche Laienpredigt halten.

Auftakt der Kunstaktion ist am Erntedanksonntag, 4. Oktober, von 11 bis 15 Uhr. Danach können Interessierte ihre Beiträge während der Öffnungszeiten der Kirche - dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr, sonnabends von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr - befestigen. Wer mitwirken will, kann sich auch per E-Mail an pabst@stiftskirche-wunstorf.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soqyonh9lj14qnb4hm2
Bau der Bahnbrücke beginnt im Januar

Fotostrecke Wunstorf: Bau der Bahnbrücke beginnt im Januar