Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kunsthandwerker bringen den Frühling ins Haus

Wunstorf Kunsthandwerker bringen den Frühling ins Haus

Mit frühlingshaften Dekorationen lockten Kunsthandwerker am Wochenende zahlreiche Besucher in die Dorfmanufaktur nach Idensen und die Steinhuder Museen. In Steinhude war der Schwerpunkt des Kunsthandwerkermarktes das Thema Upcycling - Aus Alt mach Neu.

Voriger Artikel
Idenser pflanzen 90 Weißdornbüsche
Nächster Artikel
Damen erobern bei Travestieshow Frauenherzen

Lust auf Frühling: Kunsthandwerker stellen in der Dorfmanufaktur Idensen aus.

Quelle: Nandy

Idensen/Steinhude. Mit Jutesäcken hat Künstlerin Barbara Gerlach angefangen. Zunächst entstanden Tischsets. "Die können in die Waschmaschine und auch geschleudert werden", nennt die Altwarmbüchnerin die Vorteile des Materials. Mittlerweile verziert sie damit auch Ostereier und Sektgläser. Aus alten Spitzendeckchen fertigt sie Tischläufer.

Birgit Dorn-Günther gefallen vor allem die Jute-Häschen. "Ich bin schon öfter hier gewesen", sagt die Eilveserin. Die Steinhuder Museen seien ein bisschen größer und authentischer als das Neustädter Heimatmuseum. Beispielsweise lasse sich in der Schuhwerkstatt das alte Handwerk besser nachvollziehen. Und ganz nebenbei gäbe es beim "Frühlingserwachen" schöne Sachen anzugucken.

Die gab es auch in der Dorfmanufaktur in Hülle und Fülle. Vor der Tür zogen Blumengestecke, Porzellanblüten und Gartenstecker die Besucher an. Im alten Pfarrhaus interessierte sich Ausstellerin Helga Meyer für die Ketten ihrer Standnachbarin Christine Schubert. Für diese verwendet sie Polarisperlen, die aus einem leichten Kunststoff bestehen. "Die behalten ihre Farbe", sagt die Mesmeroderin, die den Schmuck auf ihre Garderobe farblich passend abstimmt.

Beim Anfertigen seiner Glaskunst ließ sich auch Ulrich Matzke in der Scheune wieder über die Schulter schauen. Passend zur Jahreszeit fertigte er gläserne Ostereier und Blüten.

Zeit zum Innehalten boten kurze Lesungen von Sabine Kowalewski. Gerne ließen sich Besucher auch Kaffee und Kuchen schmecken oder probierten die Fruchtaufstriche von Ursula Rücks. Wer es lieber herzhafter mochte, wählte eine Bratwurst vom Grill. Für Kinder war eine Märchenerzählerin im Einsatz.

doc6otyz4dghswpnbr5dk8

Fotostrecke Wunstorf: Kunsthandwerker bringen den Frühling ins Haus

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft