Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kunstschule erstrahlt in neuem Glanz

Wunstorf Kunstschule erstrahlt in neuem Glanz

Das Team der Kunstschule hat in den vergangen Monaten kräftig Hand angelegt, um das Gebäude an der Hindenburgstraße 42a auf Vordermann zu bringen. Nicht nur das erstrahlt jetzt in neuem Glanz: Auch die Werbematerialien sind jetzt professioneller gestaltet worden.

Voriger Artikel
Radler fahren von Bückeburg nach Hameln
Nächster Artikel
Bürgermeister fürchtet Schuldenberg

Renovierung in der Kunstschule Wunstorf: Die Vorsitzende Ulrike Coldewey (links) und Susanne Reuter stehen an der freundlicheren Haustür.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Schon beim Ankommen trifft der Besucher jetzt auf eine Haustür, innen setzt sich das neue Bild an vielen Stellen fort, von einer erneuerten Küche im Erdgeschoss bis hin zu einer neuen Galerie im Treppenhaus, die als Lagerplatz dient. "Wir haben ganz viel Arbeitskraft hineingesteckt. Die zehn Dozenten haben so viel beigetragen, wie sie konnten", sagt die Vorsitzende Ulrike Coldewey. Im Herbst wird eine kunstvoll gestaltete Beleuchtung auch noch den Weg zu dem hinten liegenden Haus weisen.

Den Anstoß gegeben hat dazu das Programm Kunstschule 2020 des Landesministeriums für Wissenschaft und Kultur, in dem die Renovierung und das Marketing zwei wichtige Pfeiler waren. Für weitere Investitionen musste der Verein allerdings Spendengelder und die eigenen Reserven angreifen.

Eine weitere wichtige Säule der Arbeit ist demnach die Suche nach Partnern. Schon sehr aktiv ist die Kunstschule in Kindertagesstätten, auch in der Integrationsarbeit hat die Kunstschule sich engagiert. Gemeinsam mit dem Kneipp-Verein will die Schule sich in einem Kurs auch für junge Senioren öffnen, die auf der Suche nach neuen Hobbys sind.

In Schulen hat die Kunstschule schon Arbeitsgemeinschaften angeboten, musste das nach dem Streit um die Honorarverträge im Land aber wieder aufgegeben. "Wir wollen das aber gern wieder machen, unser Landesverband setzt sich dafür ein", berichtet Coldewey. Zu den Plänen der Wunstorfer Kunstschule gehören auch noch Kooperationen mit den Jugendzentren und Aktionen im Bürgerpark. Um das Angebot weiter ausdehnen zu können, ist der Verein aber auch immer auf der Suche nach neuen Dozenten.

Das Programm für das zweite Halbjahr ist mit neuen Schwerpunkten angelaufen, so gibt es mehr offene Ateliers und auch Modedesign im Angebot. Anmeldungen sind vor allem zu den anstehenden Herbstferienkursen "Pferdeträume" und "Specksteine" noch willkommen. Informationen gibt es auch im Internet unter kunstschule-wunstorf.de.

doc6rkptpvbhyf112jjqgvq

Fotostrecke Wunstorf: Kunstschule erstrahlt in neuem Glanz

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt