Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung zu Don Quixote beginnt

Wunstorf Ausstellung zu Don Quixote beginnt

Der Kunstverein Wunstorf hat für seine jüngste Ausstellung wieder einmal bei der Wahl des Künstlers sein glückliches Händchen bewiesen: Der Hannoveraner Künstler Jürgen Schneyder präsentiert Objekte und Bilder aus seinem Don Quixote Projekt.

Voriger Artikel
Segler-Stammtisch hat sich etabliert
Nächster Artikel
Badgenossenschaft bedankt sich bei Helfern

Die Teufelsmaschine- es ist wie bei Don Quixote immer eine Sache der Wahrnehmung.

Quelle: Ute Rintelmann

Wunstorf. "Eine außergewöhnliche Ausstellung, ein ungewöhnliches Thema", so Karin Ellert, die Vorsitzende des Kunstvereins, in ihrer Begrüßung. Don Quixote - der "Ritter der traurigen Gestalt", wie er sich nach Rat seines Knappen selbst nannte. Der sich von Niederlagen nicht unterkriegen ließ und um eine bessere Welt kämpfte. Der an eigene Visionen glaubte und seine eigene Wahrnehmung auf seine Welt hatte.

Jürgen Schneyder widmet sich dem Werk von Miguel de Cervantes, das zur Weltliteratur gehört, seit 31 Jahren. Alte, scheinbar nutzlose Materialien und Gegenstände werden von ihm zu Kunstwerken geschaffen, wobei er eine große Entdeckungslust zeigt, sich dem Thema zu nähern. Dabei gestaltet er  phantasievolle Kleinstobjekte, filigrane Meisterwerke und raumgreifende Installationen und beweist dabei große handwerkliche Fähigkeit.

Nicht die Darstellung von Motiven steht im Vordergrund, eher die Auseinandersetzung mit den Menschen des Autors Cervantes und die Umdeutung der Wirklichkeit. "Schneyder experimentiert mit der Aura des Verbrauchten",  so Professor Christoph Rust von der FH Bielefeld, der eine kurzweilige und spannende Einführung  in das Werk gab.

Eine kraftvolle Arbeit zeigt sich dem Betrachter, es lohnt sich, jedes Objekt für sich wahrzunehmen und zu interpretieren. Eine Ausstellung, auf die man sich auf jeden Fall einlassen sollte!

Die Ausstellung in der Abtei, Wasserzucht 1,  ist geöffnet bis zum 23. Oktober von Dienstag bis Donnerstag sowie sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr. Am 16. und 23. Oktober führt der Künstler von 15 bis 17 Uhr durch die Ausstellung.

doc6rqux48pdxu11vve16o9

Don Quixote Ensemble - mit einer sehr gegenständlichen Rosinante.

Quelle: Ute Rintelmann

Von Ute Rintelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung