Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Werke von Petra Freese zeigen Tiefe

Wunstorf Werke von Petra Freese zeigen Tiefe

Entwurzelt“ heißt eines der neuesten Werke von Künstlerin Petra Freese aus Steinhude. Darin spiegeln sich eigene Erfahrungen wieder, aber auch das Schicksal von geflüchteten Menschen. Durch die aus Offsetplatten ausgeschnittenen Formen und die eingedruckte Landschaft erhält die Arbeit eine mehrdimensionale Plastizität.

Voriger Artikel
Kunsthandwerkermarkt lockt Besucher an
Nächster Artikel
Haltestellen bekommen dynamische Anzeiger

Künstlerin Petra Freese hat das Werk "Entwurzelt" in diesem Jahr fertiggestellt.

Quelle: Lütjens

Wunstorf. Am Sonntag wurde die Ausstellung zum Thema „Vertiefungen“ in der Abtei eröffnet. Mit der Ausstellung ist dem Kunstverein Wunstorf etwas Besonderes gelungen. „Das Auge wird gefangen genommen“, sagte Vorsitzende Karin Ellert in ihrer Begrüßung. Die Werke hielten Gedanken und Ideen der Künstlerin fest. Davon überzeugten sich rund 100 Besucher bei der Vernissage und vertieften sich in die Arbeiten der Steinhuderin.

Seit 1994 widmet sich die gebürtige Leipzigerin vor allem der Druckgrafik und hat dabei ganz eigene künstlerische Wege gefunden. Dabei verwendet sie unterschiedliche Techniken, um eine besondere Tiefe zu erzielen.

„Damit ist einerseits der technische Aspekt gemeint, zweitens die metaphorische Verwendung des Wortes und schließlich der Verweis auf das Dahinterliegende“, sagte Künstler Rainer Grimm in seiner Einführung. Diese Aspekte beziehen sich auf Natur und Landschaft, literarische Themenstellungen sowie autobiografische Auseinandersetzungen. Freese hat beispielsweise Gedichtzeilen künstlerisch in Szene gesetzt.

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 14. August, zusehen. Geöffnet ist dienstags bis donnerstags sowie sonnabends von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Am Mittwoch, 3. August, bietet Petra Freese von 15 bis 18 Uhr einen Workshop unter dem Motto „Faszination Druckkunst“ an. Anmeldungen sind bis Sonnabend, 30. Juli, unter Telefon (0 50 31) 7 59 59 oder per Mail an info@kunstverein-wunstorf.de möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snrv1tqg9z1dgzw5j1s
Bauverein feiert mit seinen Senioren

Fotostrecke Wunstorf: Bauverein feiert mit seinen Senioren