Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kurden gedenken der Anschlags-Opfer in Wunstorf

Wunstorf Kurden gedenken der Anschlags-Opfer in Wunstorf

In Wunstorf lebende Kurden haben am Dienstagabend in einer kurzen Gedenkfeier vor der Stadtkirche der Opfer des Anschlages in Ankara gedacht. Am vergangenen Samstag waren dabei mindestens 97 Menschen ums Leben gekommen.

Voriger Artikel
Wunstorfer Ehepaar feiert diamentene Hochzeit
Nächster Artikel
Stadt sucht nach Notquartieren für Flüchtlinge

Wunstorfer Kurden gedenken der Opfer des Attentates in Ankara, Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt spricht seine Anteilnahme aus.

Quelle: Tugendheim

Wunstorf. Die Wunstorfer Kurden zündeten vor der Stadtkirche Kerzen an und legten Rosen nieder. Still verharrten sie im Gedenken. Die Zusammenkunft haben sie kurzfristig anberaumt. Ebenso spontan folgte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt der Einladung, einige Worte an die Teilnehmer zu richten. Er begrüßte die Kurden als Bürger Wunstorfs und sprach ihnen sein Mitgefühl aus.

at

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt