Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Laienspieler gehen neues Stück an

Wunstorf Laienspieler gehen neues Stück an

Die Laienspielgruppe Großenheidorn hat das Stück ausgewählt, mit dem das Ensemble im Frühjahr sein Publikum wieder gut unterhalten will. Es verspricht lustig zu werden, teilt die Truppe mit. Mitte Oktober haben auch die Proben jeden Mittwoch ab 20 Uhr im Steinhuder Gemeindehaus begonnen.

Voriger Artikel
Bomber-Reste im Steinhuder Meer gefunden
Nächster Artikel
20 Jahre Förderkreis: Der Tagestreff feiert

Die Laienspielgruppe Großenheidorn fängt mit den Proben für ein neues Stück an.

Quelle: privat

Großenheidorn. Nach längerer Suche und Diskussion wurde ein turbulenter Dreiakter ausgesucht, bei dessen erster Probe unter Regisseur Dirk Höhne auch die Beteiligten schon heftig lachen mussten. "Da bleibt wohl kein Auge trocken", sagt der Vorsitzende Andreas Ripphoff. Den Namen des Stückes wollen die Laienspieler indes noch als Geheimnis bewahren, um so die Spannung hoch zu halten. Fest steht aber, dass die Aufführungen wieder mit einem Osterball beginnen sollen.

Schon im Jahr 1975 hat die Laienspielgruppe ihr erstes Stück "Der geplatzte Strohwitwer" auf die Bühne gebracht. Im Frühjahr dieses Jahres waren die Kleinganoven Adi und Kurt die Protagonisten in der Gaunerkomödie "Ätsch, wir gründen eine Bank". Zum Abschluss der aktuellen Aufführungsreihe war das Stadttheater fast ausverkauft.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung