Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Landfrauen kochen mit Kindern

Wunstorf Landfrauen kochen mit Kindern

Die Landfrauen Rehren-Idensen wollen Kindern früh den Umgang mit regionalen Lebensmitteln vermitteln. Sie wollen zeigen, dass es mehr gibt als Fast Food und Fertigspeisen. Darum ging es auch in der Kindertagesstätte Idensen.

Voriger Artikel
CDU lobt Verwaltung für Flüchtlingsunterbringung
Nächster Artikel
Schüler spenden Schulfest-Erlös an Flüchtlinge

Sabine Hillebrandt (Mitte hinten) bereitet mit Kindern gesundes Essen zu.Privat

Quelle: privat

Idenburg. Auf dem Speisezettel standen Kartoffelsuppe und zum Nachtisch „Froschkönigs Lieblingsspeise“. Zuerst wurde das Gemüse erklärt, der Umgang mit Messer und Sparschäler geübt und dann gemeinsam geschnippelt. Schnell füllte sich ein großer Kochtopf mit den Zutaten für die Suppe. Manches Kind lernte auf diese Art Sellerie und Porree kennen. Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln waren allen bekannt. Anschließend wurde der Nachtisch zubereitet. Dass ein Nachtisch nicht nur fertig aus dem Kühlregal kommt, das war einigen Kindern nicht wirklich bewusst. Aus Quark, Waldmeistersirup und Sahne wurde die Quarkspeise angerührt. Alle Kinder aßen mit Begeisterung, was sie selbst gekocht hatten.

Gern kommen die Landfrauen wieder in den Kindergarten, sagten sie zum Abschied. „Es bereitet große Freude, und es ist wichtig, den Kindern immer wieder zu vermitteln, woher unsere Lebensmittel wirklich kommen, und wie wir sie verwenden können, damit wir uns gesund ernähren“, sagte Vauth.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe