Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Landwirtschaftsminister besucht Biohof

Wunstorf Landwirtschaftsminister besucht Biohof

Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln wächst, doch das Angebot kommt dabei noch nicht hinterher, sagt Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer. Zusammen mit grünen Lokalpolitikern aus Wunstorf und Neustadt hat er am Mittwoch als ein Vorbild den Biohof Peters in Großenheidorn besucht.

Voriger Artikel
Radfahrerin stirbt nach schwerem Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Leseclub ersetzt künftig den Julius-Club

Besuch des Landwirtschaftsministers Christian Meyer mit Grünen-Politikern aus Neustadt und Wunstorf auf dem Biohof von Knuth Peters und Joachim Battermann in Großenheidorn.

Quelle: Sven Sokoll

Großenheidorn. Gemeinsam mit Joachim Battermann arbeitet Knuth Peters seit zehn Jahren in einer Betriebsgemeinschaft bio. "Wir sind zufrieden", sagte er dem Minister mit Blick auf die Wiesen im Naturschutzgebiet, auf denen seine Rinder der Rasse Altdeutsche Rotbunte fast das ganz Jahr verbringen. Um kurze Wege zum Schlachten zu haben, erledigt der Betrieb das auch auf dem eigenen Grundstück - ebenso wie einen großen Teil der Vermarktung im eigenen Hofladen: "Supermärkte sind der Tod des Bauern", sagte er recht zugespitzt.

Auch Meyer will die regionale Vermarktung fördern, sieht aber auch bei den Supermärkten durchaus Bewegung. Beim Rindfleisch stellt er sich vor, künftig unterschiedliche Kategorien für die Verbraucher anzuzeigen. So können Betriebe am Markt einen Vorteil davon bekommen, wenn sie pfleglicher mit den Tieren umgehen, ohne ganz auf Bio umzuschalten.

Peters berichtete, dass der Kontrolldruck auf die Betriebe unter der rot-grünen Landesregierung deutlich zugenommen hat, in manchen Fällen für ihn nicht nachvollziehbar. "Wir wollen aber schon erreichen, dass vor allem da kontrolliert wird, wo es wirklich wichtig ist", betonte Meyer.

doc6qz5mf625ew1gd0w462f

Fotostrecke Wunstorf: Landwirtschaftsminister besucht Biohof

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft