Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Lebenshilfe eröffnet neue Beratungsstelle

Wunstorf Lebenshilfe eröffnet neue Beratungsstelle

Mit einem großzügigen Platzangebot kann die Lebenshilfe Seelze künftig Behinderte auf vielfältige Weise ambulant unterstützen. Nach dem Umzug von der Langen Straße ist das Blaue Haus am Dienstag neu in der früheren Sparkassenfiliale am Barnemarkt eröffnet worden.

Voriger Artikel
In den Museen erwacht der Frühling
Nächster Artikel
Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Gudrun Rohe-Kettwich (links) und Gaby Bauch von der Lebenshilfe Seelze begrüßen die Gäste in der neuen Beratungsstelle am Barnemarkt.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Nicht nur die Vielfalt der Angebote ist gewachsen, auch die Mitarbeiterzahl hat sich seit den Anfängen 2008 auf 60 verdreifacht. "Ich bin sicher, dass die Menschen hier zuverlässig Unterstützung finden werden", sagte die Lebenshilfe-Vorsitzende Gaby Bauch. Auf drei Etagen stehen nun Räume für unterschiedliche Zwecke zur Verfügung. Auch Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt gratulierte dem neuen Kooperationspartner und ist zugleich froh, dass damit ein Leerstand am Barnemarkt vermieden wurde.

Die Einrichtungsleiterin Gudrun Rohe-Kettwich stellte den Eröffnungsgästen die Palette der Angebote vor. In der allgemeinen Beratungsarbeit geben die Mitarbeiter Rat zu Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeiten ebenso wie zu Sozialleistungen. Behinderte mit eigenen Wohnungen können dort ambulant von der Lebenshilfe betreut werden, um den Alltag meistern zu können. Wenn die Familien mit behinderten Kindern Entlastung brauchen, steht der Familienunterstützende Dienst bereit, um kurzzeitig zu betreuen, Freizeitangebote zu machen oder auch Besuche zu Ärzten und Therapeuten zu begleiten.

Im Zuge der Inklusion hat die Rolle der Schulbegleiter zugenommen, die die Lebenshilfe stellt. Sie stehen den behinderten Schüler bei ihren alltäglichen Abläufen zur Seite, damit sie am Unterricht teilnehmen können. Recht neu bietet die Lebenshilfe auch Beratung in Lebensfragen an, etwa bei Trauer, Abhängigkeiten oder Problemen in der Partnerschaft. "Wir haben festgestellt, dass die etablierten Angebote auf unsere Klientel oft nicht ausreichend vorbereitet sind", begründete Rohe-Kettwich diesen Schritt.

Weitere Informationen über den Verein sind unter www.lebenshilfe-seelze.de zu bekommen. Die Beratungsstelle ist montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

doc6u5qjfo2oghutvxxhng

Fotostrecke Wunstorf: Lebenshilfe eröffnet neue Beratungsstelle

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8nf3y8up3fp0qjfc
2500 Euro gehen in die Forschung

Fotostrecke Wunstorf: 2500 Euro gehen in die Forschung