Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Leiter und Lehrerin an Stadtschule verabschiedet

Wunstorf Leiter und Lehrerin an Stadtschule verabschiedet

Mit Hängematten als Geschenk hat die Stadtschule ihren Leiter Ernst Prasse und seine Kollegin Bettina Burghardt in den Ruhestand verabschiedet.

Voriger Artikel
13 Schüler liefern sich poetischen Wettstreit
Nächster Artikel
Laukamp gibt Leitung des Hölty-Gymnasiums ab

Kathrin Prietz, Lehrkraft an der Oststadtschule, geht in den Ruhestand. Kollegen, Schüler und Eltern bereiten der 65-Jährigen einen liebevollen Abschied.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Prasse war vor sieben Jahren aus Groß Munzel gekommen, weil die Schule, die er dort leitete, damals für seine Einstufung zu klein geworden war. „Es war ein Wink des Schicksals. Für mich war es schnell erkennbar, dass es an der Stadtschule passen könnte“, sagte Prasse gestern. Er sei froh, dass er diesen Schritt damals gegangen ist. Seine erste Stelle hatte der 65-Jährige 1973 an der Grund- und Hauptschule in Pattensen angetreten.

Bettina Burghardt hatte zunächst in einem Kindergarten, beim Arbeitsamt und in einer Waldorfschule gearbeitet. Nachdem sie 1992 zur Stadtschule gekommen war, beschäftigte sie sich dort unter anderem viel mit Musik und Theater und koordinierte die Kontakte zu den Kitas. „Ich danke heute dafür, dass ich ein so schönes Arbeitsleben haben durfte“, betonte sie.

Der scheidende Schulleiter übergab am Ende der Feier symbolische große Schlüssel an seinen Nachfolger Stephan Hübner sowie an Anke Groß und Andrea Rieger, die gemeinsam von Hübner die Aufgaben des Konrektors übernehmen werden. Gemeinsam tragen sie künftig die Verantwortung für die älteste Wunstorfer Schule mit ihren derzeit rund 270 Schülern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht