Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mad and the Moondogs rocken in Küsters Hof

Wunstorf Mad and the Moondogs rocken in Küsters Hof

Zuhören, Abtanzen und Mitfeiern ist bei der Rock 'n' Roll-Party angesagt, wenn Mad and the Moondogs auf der Bühne in Küsters Hof stehen. Am Freitag, 11. November, sind sie zu Gast in der Szene-Kneipe. Die Wunstorfer Band hat sich der Musik der fünfziger Jahre verschrieben.

Voriger Artikel
Konzertbesucher erleben eine Erstaufführung
Nächster Artikel
Ortsteile erinnern an ihre Kriegstoten

Mad and the Moondogs bitten zur Rock 'n' Roll-Party in Küsters Hof.

Quelle: privat

Wunstorf. "Wir machen die Musik, die uns und anderen gefällt, aber wir sind keine Fünfziger-Jahre-Kostümparty", schreibt die Band auf ihrer Homepage. Diese kombiniert sie aber auch mit Stilelementen verwandter Genres und Liedern moderner Interpreten. Neben Klassikern von Jerry Lee Lewis, Elvis Presley und Chuck Berry sind daher auch Songs von Pink oder Robbie Williams sowie Eigenkompositionen zu hören. Neu dabei sind in der Gruppe um Sänger Matthias Brand seit dem vergangenen Jahr der Bassist Horst Gehrke sowie die Wunstorfer Backgroundsängerin Manu Engel. Damit ist das Sextett wieder komplett. Bis zu vierstimmiger Gesang, eine fetzige Rock 'n' Roll-Gitarre und ein treibendes Boogie-Piano prägen ihren Sound.

Das Konzert in Küsters Hof, Hindenburgstraße 29 b, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6upd4t5ah2dkia7a2gn
Kottkamp übernimmt Regie in der Kunstscheune

Fotostrecke Wunstorf: Kottkamp übernimmt Regie in der Kunstscheune