Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fröhliches Septett zeigt das Leben in Farbe

Wunstorf Fröhliches Septett zeigt das Leben in Farbe

Vielfalt und Individualität sind seit jeher die Markenzeichen der Künstler von 7Art vom Malkreis Wunstorf. Das soll auch bei der neuen Ausstellung deutlich werden, die die sieben Mitglieder vorbereiten. Sie eröffnet am Sonnabend, 10. Dezember, in der Abtei.

Voriger Artikel
Tegeler eröffnet neue Tagespflege
Nächster Artikel
Verdächtiges Auto vor Einbruch nicht gemeldet

Gemeinsam malt sich's besser: Christel Schulze (von links), Birgit Thürnau, Gerd Lange, Marietheres Kutzer, Brigitte Ritter und Tatjana Kulakowskaja schauen Heike Dutsch über die Schulter.

Quelle: Kathrin Götze

Wunstorf. "Das Leben hat viele Farbnuancen, und das spiegelt sich in der neuen Ausstellung wieder", kündigen die Künstler an. Die Spanne der Darstellungsformen reicht vom realistischen Abbild des Gesehenen über innere Phantasielandschaften bis zur magischen Abstraktion. Die Techniken reichen von der Grafik bis zur Acryl- und Ölmalerei - gemeinsam ist fast allen Bildern eine ausgeprägt starke Farbgebung,

Zum Malkreis gehören Heike Dutsch, Marietheres Kutzer, Birgit Thürnau, Brigitte Ritter, Christel Schulze, Leiterin Tatjana Kulakovskaja und als einziger Mann in der Runde Gerd Lange. Dutsch ist seit knapp einem Jahr dabei, beteiligt sich jetzt zum ersten Mal an einer Ausstellung des Kreises. "Wir anderen beobachten mit Freude ihre raschen Fortschritte", sagt Kulakovskaja mit einem Lächeln.

Die Gruppe besteht nun seit mehr als 13 Jahren, geeint einerseits in der Liebe zur Malerei, andererseits in der positiven Lebenseinstellung, die die Mitglieder im Umgang miteinander und mit ihren Gästen ebenso an den Tag legen wie sie in der Wahl von Motiven und Farben deutlich wird.

Auch in der Ausstellung in der Abtei werden die Gäste herzlich willkommen geheißen. Zur Vernissage am Sonnabend, 10. Dezember, ab 16 Uhr, spielen Michaele Henrichs-Möller und Burkhard Möller Jazz-Standards. Als schirmherr fungiert der wunstorfer Ortsbürgermeister Thomas Silbermann, der die Ausstellung auch eröffnen wird. Sie öffnet von Sonnabend, 10., bis Dienstag, 13. Dezember, täglich von 11 bis 18 Uhr.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht