Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mann stirbt bei Unfall an B441

Wunstorf Mann stirbt bei Unfall an B441

Ein 55-Jähriger ist an der Bundesstraße 441 bei Wunstorf von einem Auto erfasst worden und dabei tödlich verunglückt. Offenbar schob der Mann sein Fahrrad entlang der Fahrbahn und wurde frontal von dem Wagen getroffen, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Sturm Xavier beschäftigt die Feuerwehr
Nächster Artikel
Johanniter müssen Reisende versorgen

Bei einem Unfall auf der B441 ist ein 55-jähriger Fußgänger gestorben.

Quelle: Elsner

Der Unfall ereignete sich am späten Donnerstag gegen 23.30 Uhr. Ein 22-Jähriger war mit seiner 19-jährigen Begleiterin in seinem Audi 80 von Luthe kommend in Richtung A2 unterwegs. Dabei bemerkte er den 55-Jährigen am Straßenrand, der sein Fahrrad neben sich her schob und zu Fuß in die gleiche Richtung lief. Überrascht von dem Mann am Fahrbahnrand konnte der junge Autofahrer eine Kollision nicht mehr vermeiden. Der Mann wurde zu Boden geschleudert und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Polizei erhofft sich über Zeugen weitere Hinweise zu dem Unfall auf der B 441 und ist unter Telefon 0511 109 1888 erreichbar.

Bei einem Unfall auf der B441 ist ein Mann tödlich verletzt worden.

Zur Bildergalerie

dpa/no

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden