Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mordsschwestern untersuchen mysteriösen Fall

Wunstorf Mordsschwestern untersuchen mysteriösen Fall

Der neue Roman der Mordsschwester "Blutroter Flieder" ist erschienen. Am Donnerstag, 25. August, liest Autorin Marion Meister alias Mareike Marlow in Küsters Hof aus ihrem neusten Roman. Veranstaltet wird die Lesung vom Bücherparadies.

Voriger Artikel
Telekom rüstet Internet im Bereich 05033 auf
Nächster Artikel
Andrang in neuer Unterkunft für Jugendliche

Marion Meister liest in Küsters Hof aus ihrem neuen Roman "Blutroter Flieder".

Quelle: fotografa

Wunstorf. "Blutroter Flieder" ist der zweite Fall für die beiden ungleichen Halbschwestern Jana und Tessa und spielt im Raum Nienburg. Die Wohnungsgenossinnen wider Willen beschäftigt der "Unfall" einer Reiterin. Dabei kam die geübte und vielfach prämierte Sarah Hensel ums Leben.

Doch ihr Angestellter Sven glaubt nicht, dass es sich dabei tatsächlich um ein Unglück handelt. Er hat zwar keinen Beweis, aber einen Verdacht. Seine Chefin Sarah Hensel wäre niemals ohne Helm geritten. Der hängt aber noch immer in der Sattelkammer. Als die beiden Spürnasen ihm auf das große Gestüt folgen, nehmen sie diesen genauer in Augenschein. Sie stellen fest, dass die Sache gewaltig stinkt. Tessa riecht an dem Helm und bemerkt, dass die Dame darunter noch nie geschwitzt haben kann. Das gute Stück ist neu.

Ebenfalls verdächtig: Pferd Dancers Vorderbein weist einen tiefen Schnitt auf. Der kann kaum durch einen Ast oder Ähnliches verursacht worden sein. Alles deutet auf einen Draht oder eine dünnes Seil hin. Die Mordsschwestern riechen Ärger und fahren zu ihrem Freund Martin aufs Polizeirevier. Die Zeit drängt. Der Mord wird ohne Leiche nur schwer zu beweisen sein. In zwei Stunden soll diese eingeäschert werden.

Die Lesung in Küsters Hof, Hindenburgstraße 29, am Donnerstag, 25. August, beginnt um 20 Uhr. Karten sind zum Preis von 8 Euro im Bücherparadies an der Südstraße erhältlich.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft