Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtkirchenvorplatz ist wieder frei

Wunstorf Stadtkirchenvorplatz ist wieder frei

Werbegemeinschafts-Chef Uwe Elsner hatte nach archäologischen Funden schon um seinen Weihnachtsmarkt gebangt - doch jetzt ist der Platz vor der Stadtkirche nach fünf Wochen wieder frei. Zum Beginn des Freitagsmarktes konnten die Markthändler ihre Wagen wieder an gewohnter Position aufstellen.

Voriger Artikel
Kochen soll verschiedene Kulturen verbinden
Nächster Artikel
CDU ist nach Wahl nicht so richtig zufrieden

Ortsbürgermeister Thomas Silbermann und Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt zerschneiden am Freitagmorgen ein symbolisches Band, um den Platz freizugeben.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Wenn auch das neue Sandsteinpflaster noch nachgedunkelt sein wird, hat der weiterhin abgesenkte Platz seinen alten Charakter bewahrt. Kleinere Steine sollen die Lasten durch Marktbeschickerfahrzeuge aber besser aushalten können.

"Wir haben einen guten Kompromiss gefunden", sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt bei einer kleinen Eröffnungszeremonie, der noch eine größere zum Weihnachtsmarktbeginn folgen soll. Auch Ortsbürgermeister Thomas Silbermann bezeichnete es als gut, dass im Lauf der Beratungen noch ein anderer Stein ausgewählt worden ist. Elsner sprach von einem "Gewinn für die Fußgängerzone".

doc6rzyvaejfyv1fxyew6fo

Fotostrecke Wunstorf: Stadtkirchenvorplatz ist wieder frei

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft