Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Maroder Weg wird komplett erneuert

Luthe Maroder Weg wird komplett erneuert

Er gleicht einem Flickenteppich: Im nächsten Jahr will die Stadt den Fuß- und Radweg nördlich der Hauptstraße zwischen Sternkreuzung und B 441 erneuern. Über das Konzept für das 600 Meter lange Stück spricht der Ortsrat in der nächsten Woche.

Voriger Artikel
Jugendring engagiert sich
Nächster Artikel
Ferienwohnung in Steinhude brennt

Die Hauptstraße in Luthe soll im Abschnitt zwischen Sternkreuzung und B 441 einen neuen Fuß- und Radweg auf der Nordseite bekommen. Der alte ist sehr uneben, nachdem er in den vergangenen Jahren oft für Leitungsarbeiten aufgebrochen worden war.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Die Verwaltung sieht wenig Sinn darin, nur eine neue Asphaltschicht aufzubringen, weil der rund 60 Jahre alte Weg insgesamt nicht mehr dem Stand der Technik entspricht. Deshalb schlägt sie vor, einen komplett neuen Weg mit einem roten Betonpflaster zu bauen, der sich dann auch farblich gut von der Fahrbahn absetzen würde. Die Kosten liegen bei 180 000 Euro. Bis auf einen kleineren Anteil für Kanalarbeiten müssen die Anwohner davon die Hälfte tragen.

Der Weg wird in der Regel seine Breite behalten. Zwischen der Sommerstraße und der roten Querungsmarkierung auf der Hauptstraße soll er allerdings 70 Zentimeter breiter angelegt werden.

Geklärt werden soll noch bei einem Ortstermin mit dem ADFC, wo der Weg künftig von Radfahrern in Richtung Wunstorf genutzt werden muss. Bisher ist der Fußweg ab der Sternkreuzung für sie freigegeben, die Pflicht beginnt an der Lenzstraße.sok

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe