Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kultur bringt neue Nachbarn einander näher

Wunstorf Kultur bringt neue Nachbarn einander näher

"Wir wollen Freundschaft mit euch schließen, egal woher ihr kommt" das haben Schüler des Hölty-Gymnasiums am Freitag beim Meervocal-Sommerfest am Flüchtlingswohnheim Luther Weg für ihr Publikum gesungen. Die ganze Veranstaltung sollte ein Schritt auf die neuen Nachbarn zu sein.

Voriger Artikel
Stadtradeln mit der Klimaschutzmanagerin
Nächster Artikel
Überfall nach Ladenschluss

Meervocal-Sommerfest am Flüchtlingsheim Luther Weg: Neuntklässler singen eine umgetextetes Willkommenslied.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Wir wollten damit einen ganz anderen Akzent in Richtung Integration setzen", sagte Hölty-Lehrer und Meervocal-Macher Friedrich Kampe. Auf einer Bühne im früheren Vion-Park dirigierte er dann auch eine gemischte Gruppe aus den Hölty-Singers und Schülern aus der Sprachlernklasse, die die Schule hat - unter anderem hatten sie "Hejo, spann den Wagen an" zusammen einstudiert. "An den Texten haben wir zusammen schreiben und singen gelernt, es hat richtig Spaß gemacht", fand Kampe.

Im Gebäude betrachteten Besucher den preisgekrönten Film von Hölty-Zehntklässlern mit Interviews über Wertvorstellungen, auch Kunstobjekte und Fotografien hatten die Schüler mitgebracht. Am späten Nachmittag und Abend sollten weitere musikalische Gäste auch von außerhalb für weitere Stimmung bei dem Fest der Begegnung sorgen.

doc6q3rpw77p9c12qyvx3rx

Fotostrecke Wunstorf: Kultur bringt neue Nachbarn einander näher

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung