Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ministerium gibt der Stadt recht

Wunstorf Ministerium gibt der Stadt recht

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt hat für die Position der Stadt in Sachen Erweiterung des Naturschutzgebietes Totes Moor Rückendeckung aus dem Bundesverteidigungsministerium erhalten.

Voriger Artikel
Flüchtling unterstützt das Bad
Nächster Artikel
Zuhören, informieren und unterstützen

Heute soll die bisher einzige Transportmaschine A400M wieder abheben.Tugendheim (Archiv)

Quelle: Symbolbild

Wunstorf. In einem Brief an die Stadt teilt das Ministerium die Auffassung, dass die Belange des Fliegerhorstes von der Erweiterung des Gebietes betroffen seien.

Das neu auszuweisende Gebiet befinde sich im Bauschutzbereich des Flugplatzes und würde durch die reglementierte Mindestüberflughöhe zu wesentlichen Beeinträchtigungen des Flugbetriebes führen. Insbesondere die An- und Abflüge seien davon berührt, heißt es in dem Schreiben. Weil aber der Fliegerhorst der einzige Standort für die neuen Transportmaschinen der Bundeswehr ist, sei die uneingeschränkte Nutzung von essenzieller Bedeutung für die Landes- und Bündnisverteidigung.

Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr stehe mit der Regionsverwaltung Hannover in Verbindung. Gerd Hoofe, Staatssekretär im Verteidigungsministerium, schrieb dazu, dass Freistellungen der Bundeswehr in den Verordnungsentwurf aufgenommen werden sollen. Das gelte sowohl für den Flugbetrieb wie auch für die Schießanlage des Standortes, die ebenfalls von der neuen Schutzgebietsverordnung betroffen wäre.

In einem Gespräch mit Bürgermeister Eberhardt hat Regionspräsident Hauke Jagau gestern angekündigt, dass Vertreter seiner Verwaltung in den Verwaltungsausschuss der Stadt kommen werden, um über umstrittene Aspekte der Verordnung zu informieren. Dazu zählen laut Eberhardt nicht nur die Belange des Fliegerhorstes.

Der Bürgermeister übte Kritik an der Region, weil die auf zwei Briefe nicht eine Zeile geantwortet habe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6smn8rehvk31ihy3berr
Schönes Wetter lockt viele Besucher an

Fotostrecke Wunstorf: Schönes Wetter lockt viele Besucher an