Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
In Bokeloh dampft es wieder über den Töpfen

Wunstorf In Bokeloh dampft es wieder über den Töpfen

Die Kirchengemeinde Bokeloh bietet wieder gemeinsame Mittagessen an. Die Reihe startet am Mittwoch, 18. Oktober, und endet am 12. April. Jeden Mittwoch ab 12 Uhr gibt es Hausmannskost im Gemeindesaal Bokeloh, An der Kreuzkirche 11.

Voriger Artikel
Schostok wirbt für Tourismuskonzept
Nächster Artikel
Martin Schulz bummelt über den Wochenmarkt

Selbstgekochte Hausmannskost gibt es beim Mittags-Miteinander in Bokeloh. Das bereiten Rita Seegers (links) und Petra Ohlendorf zu.

Quelle: privat

Bokeloh. Die Kirchengemeinde hatte das Projekt 2010 gestartet. Es war eigentlich nur für drei Jahre geplant. Doch das Angebot wurde dankend und mit großem Zuspruch angenommen. Zu Beginn kamen zwischen 17 und 25 Leute. Inzwischen kommen etwa 40 Menschen zum gemeinsamen Essen in den Gemeindesaal, um die Hausmannskost zu genießen und gemeinsam neue Ideen für die Gemeinde zu entwickeln.

Zum Essen treffen sich Menschen aller Altersgruppen. Willkommen ist jeder, der Lust und Appetit hat. Drei Mitarbeiter, die eine Aufwandsentschädigung bekommen, und zahlreiche ehrenamtliche Helfer lassen es in den Kochtöpfen dampfen. Sie kochen Gerichte, die für zwei oder drei Leute zu Hause zu aufwändig wären, sagt Pastorin Vera Christina Pabst.

Am Mittwoch, 18. Oktober, servieren sie passend zur Herbstsaison Steckrüben-Eintopf. Eine Woche später stehen Königsberger Klopse auf der Karte. Aus organisatorischen Gründen sind Anmeldungen am Sonntagabend bei Rita Seegers oder per Zettel in den Gemeindebriefkasten erbeten. Wer das Projekt mit einer Spende unterstützten möchte, kann sich an ein Mitglied des Kirchenvorstandes oder an Pastorin Vera Christina Pabst wenden.

Im Raum Neustadt/Wunstorf bieten außer Bokeloh auch die Kirchengemeinden Eilvese und Liebfrauen in Neustadt solche Mittagstische an. In Neustadt gibt es freitags immer ein Suppenangebot, zu dem jeder eingeladen ist. Die Kirchengemeinde Eilvese bietet seit 2012 montags bis freitags einen Mittagstisch an. Erwachsene zahlen dafür 85 Euro im Monat, Hortkinder 65 und Kinder der Kindertagesstätte 60 Euro. Viele Kirchengemeinden in Wunstorf bieten außerdem Frühstück an, vor allem für Frauen.

Von Leon Denecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x3jtsd8cp18qw5w7o5
50 Tänzer proben für den "Nussknacker"

Fotostrecke Wunstorf: 50 Tänzer proben für den "Nussknacker"