Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Modellbahnen rollen durch Miniaturwelten

Wunstorf Modellbahnen rollen durch Miniaturwelten

Die Modelleisenbahn-Ausstellung des MEC Luthe hat sich erneut als ein Anziehungspunkt erwiesen. Aus der ganzen Region strömten Fachleute, aber auch Familien in das Dorfgemeinschaftshaus. Dort konnten sie gleich vier Anlagen unterschiedlicher Spurweiten bestaunen.

Voriger Artikel
Konkurrenz drosselt Zulauf in die Innenstadt
Nächster Artikel
Swing zwischen Bach und Regenbogen

Besucher schauen sich die Vereinsanlage des MEC Luthe an.

Quelle: Lütjens

Luthe. Auf der 27 Quadratmeter großen stationären Anlage im Maßstab 1:167 können die Züge sowohl digital als auch analog durch liebevoll gestaltete Miniaturwelten gesteuert werden. Die Mitglieder feilen immer wieder an der Technik. In diesem Jahr haben sie den Verschiebebahnhof digitalisiert. "Wir sind auf dem besten Weg für das nächste Jahr, dass die Züge sich ihre Rangierwege digital selbst suchen", sagte Sprecher Jens-Peter Schütt.

Rund 25 Meter lang ist die Modulanlage, die immer wieder verändert und erweitert werden kann. Einige Module müssen noch gestaltet werden, was den Mitgliedern derzeit viel Spaß macht. Die Kinder bestaunten vor allem die Lehmann-Gartenbahn und die Anlage der Spur 0, weil sie größer sind und Zuggeräusche machen. "Es ist schön zu sehen, wie sich das alles entwickelt. Wir kommen gerne wieder", sagte Modellbahnexperte Gerhard Oppermann.

doc6s8d5qmws89yve2s32u

Der kleine Emil (3) bestaunt die Modelleisenbahn der Spur 0.

Quelle: Lütjens
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt