Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Lehrer der Musikschule geben ein Konzert

Wunstorf Lehrer der Musikschule geben ein Konzert

Die Musikschule Wunstorf lädt für Sonntag, 19. März, um 16 Uhr zu einem Lehrerkonzert in das Corvinus-Gemeindehaus an der Arnswalder Straße ein. Zwei Pianisten, zwei Cellistinnen, zwei Geigerinnen und zwei Blechbläser präsentieren ein anspruchsvolles und vielfältiges Programm.

Voriger Artikel
Destille kocht in Kunststoffbetrieb über
Nächster Artikel
Hölty-Handballer fahren nach Berlin

Lehrkräfte der Musikschule Wunstorf wie Ute Poschmann (von links) Huld Hafsteinsdóttir, Elisabet Heineken und Walter Köster sind im Konzert im Gemeindehaus der Corvinuskirche zu hören.

Quelle: Ludger Wiese

Wunstorf. Zur Einstimmung spielt Caroline Stadtländer ein Prélude aus den berühmten Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach. Dann folgt der Kopfsatz von Mozarts Klavierquartett in g-Moll. Pianist Walter Köster wird dabei von den Streicherinnen Huld Hafsteinsdóttir, Elisabet Heineken und Ute Poschmann unterstützt.

Ganz anders klingt es, wenn Hans Wendt zu seiner Posaune greift und Eigenkompositionen mit großem Anteil an Improvisation präsentiert. Er spielt dabei ohne Begleitmusiker, um die Chance auf Spontanität sofort und ohne Kompromisse umsetzen zu können. Sein Spiel erinnert immer wieder an das der großen Jazzmusiker wie Albert Mangelsdorff und Ray Anderson.

Den Abschluss gestalten Trompeter Matthias Wolf und Tobias Göbel am Klavier. Sie musizieren gemeinsam eine Caprice für Trompete und Klavier von Eugene Bozza. Der französische Komponist aus dem vorigen Jahrhundert war Träger des renommierten Prix de Rome. In seinem Werk klingen immer wieder Impressionen an die Landschaft der Provence an.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w95l4sx3h01hh9s5hza
Angler setzen sich für Aue-Renaturierung ein

Fotostrecke Wunstorf: Angler setzen sich für Aue-Renaturierung ein