Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mutige Schwimmer baden im Steinhuder Meer

Steinhude Mutige Schwimmer baden im Steinhuder Meer

Kalt war es, aber erfrischend: Der Wassersportverein Wunstorf hatte zum Anbaden eingeladen - und etliche unerschrockene Wasserliebhaber sprangen zum Anbaden am Neujahrstag ins Steinhuder Meer.

Voriger Artikel
Hatte das Wildschwein einen Autounfall?
Nächster Artikel
Nach dem Feuerwerk bleibt jede Menge Müll liegen

Die wackeren Anbader vor dem Gang ins Meer beim Gruppenfoto.

Quelle: Tugendheim

Steinhude. Dirk Ehrenberger war gestern Morgen der erste im Wasser des Steinhuder Meeres. Der früher in Steinhude und inzwischen in Bad Nenndorf wohnende Wasserliebhaber war schon an der Badeinsel, lange bevor Jens Wortmann das Anbaden startete. Nach erfolgreicher Premiere hatte Wortmann für den Wassersportverein Wunstorf wieder zum Anbaden auf die Insel eingeladen. Eine kleine Schar Mutiger folgte dem Aufruf. Während manchen Zuschauer schon beim Anblick der Menschen in Badekleidung das Frösteln überkam, stapften diese fröhlich in das seichte Wasser - allerdings gönnten sie sich nur ein kurzes Vergnügen im recht kühlen Nass. Die beiden jüngsten waren Nia Zeise (11) und Maria Strohbach (12). „Ein Glücksgefühl“ empfand eine Teilnehmerin - „und einen kräftigen Energieschub“. Wem dann doch etwas kühl geworden war, der konnte sich mit heißen Getränken aus Thermoskannen wieder aufwärmen. Und am 1. Januar 2017 soll es wieder ins Meer gehen.

Von Albert Tugendheim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht