Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nabu-Ortsgruppe wählt Vorstand

Wunstorf Nabu-Ortsgruppe wählt Vorstand

Karl-Heinz Nagel ist neuer Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe Wunstorf. Der bisherige Amtsinhaber Roland Peters ist nun Stellvertreter des Vorsitzenden. Der Nabu hofft, dass es bald eine Lösung für besseren Krötenschutz am Baggersee gibt.

Voriger Artikel
Segler feiern vor Baustelle
Nächster Artikel
CDU nominiert Kandidaten für drei Ortsräte

Der Nabu-Vorstand: Kassenwart Markus Hasselfeld (von links), Schriftführerin Christel Bersch, Vorsitzender Karl-Heinz-Nagel und Stellvertreter Roland Peters.

Quelle: privat

Wunstorf. Reichlich zu tun gibt es für den Nabu, aber aus der öffentlichen Diskussion etwa um die Erweiterung des Naturschutzgebietes Totes Moor hält sich die Gruppe heraus. "Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen", begründete das der neue Vorsitzende, der seit Jahrzehnten im Nabu aktiv ist.

In der Jahresversammlung berichtete der Vorstand, dass der Nabu in Sachen Artenschutz sich gerade besonders für Eulen und Amphibien einsetze. Zusammen mit der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) werde ein Projekt zur Wiederansiedlung des Laubfrosches durchgeführt.

Zum Schutz der Kröten im Bereich des Baggersees im Nordwesten der Kernstadt hofft der Nabu auf eine gemeinsame Lösung mit der Stadt. Im vergangenen Jahr hatte es eine private Initiative dazu gegeben. Alleine könne der Nabu aus personellen Gründen den Krötenschutz dort nicht betreiben. Beim Eulenschutz hat der Nabu im vergangenen Jahr die Nisthilfen auf ihren Zustand kontrolliert und zudem geprüft, wie sich der Bestand der Tiere entwickele.

Viel Zeit investiert der Nabu, um den Bestand an heimischen Brutvögeln sowie Gastvögeln zu bestimmen. Artenschutz lasse sich nur betreiben, wenn man wisse, wo die Tiere vorkommen, sagte Nagel. Während bei einigen Arten wie Weißstorch, Kranich und Seeadler positive Entwicklungen zu verzeichnen seien, zeichnen sich nach Nagels Worten bei einem Drittel der Arten eine unverändert mehr oder weniger deutliche Abnahme der Bestände ab.

Im neuen Vorstand der Ortsgruppe übernahm Christel Bersch von Nagel die Aufgabe des Schriftführers, Kassenwart bleibt Markus Hasselfeld.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft