Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Moorenten brüten erfolgreich in Meerregion

Wunstorf Moorenten brüten erfolgreich in Meerregion

In seinem 2012 begonnenen Wiederansiedlungsprojekt für die Moorente hat der Naturschutzbund für dieses Jahr einen Bruterfolg gemeldet. Jeweils ein unberingtes Jungtier wurde Anfang August im Naturschutzgebiet Totes Moor sowie auf einem Teich in Wunstorf gesichtet.

Voriger Artikel
20.000 Besucher beim Feuerwerk in Steinhude
Nächster Artikel
Zwei Fahrer auf zwei Rädern werden übersehen

Ein unberingter Moorentenerpel wird mit einem ausgewilderten Weibchen gesichtet.

Quelle: Nabu/Florian Melles

Steinhude. In den beiden Jahren zuvor hatten die Naturschützer allerdings bereits im Juni Meldungen über junge Moorenten erhalten. Da die Wasservögel sich zum Brüten in geschützte Bereiche zurückziehen, geht der Nabu allerdings davon aus, dass auch nicht jeder Bruterfolg entdeckt wird. Eine mindestens ein Jahr alter, ebenfalls unberingter Erpel, der in den Meerbruchwiesen gesehen wurde, ist für Projektleiter Florian Melles allerdings auch ein Zeichen dafür, dass die Moorente offenbar gut in dem Lebensraum zurechtkommt. Damit die Population sich von selbst in der Meerregion erhält, müssen allerdings noch mehr Tiere erfolgreich brüten. Deshalb will der Nabu die Auswilderungen voraussichtlich noch zwei bis drei Jahre fortsetzen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden