Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Netzwerk wächst weiter

Wunstorf Netzwerk wächst weiter

Auch das dritte Treffen der Wunstorfer Macher können die Organisatoren als Erfolg verbuchen. Immer mehr sind dabei. Auch am Dienstagabend im Café Central gab es einige neue Gesichter.

Voriger Artikel
Stadt dringt bei Remondis auf Besserung
Nächster Artikel
Ärger beim Ortsrat Kolenfeld: Schützenplatz ist noch kleiner

Wunstorfer Macher treffen sich im Café Central: Neu mit dabei ist auch Dirk Hallmann (rechts).privat

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. „Insgesamt gibt es nun 60 Macher und immer mehr wollen dabei sein. Wir freuen uns über die gute Resonanz, denn wir alle wollen in Wunstorf etwas machen und bewegen“, sagte Mitorganisatorin Friedlies Reschke. Eingeladen war auch Wunstorfs neuer Polizeichef Dirk Hallmann (57). Er sei gerade dabei, ein Wunstorfer Macher zu werden. Die Kommunikation mit den Menschen im Ort sei ihm daher wichtig, betonte er. „Unter dem Motto „Zu Hause sicher?“ klärte Hallmann über Maßnahmen zum Einbruchschutz auf. Er sei zwar kein Sicherheitsexperte, wisse aber aus Erfahrung, dass gute Nachbarschaft und Aufmerksamkeit die beste Verteidigung seien. Verdächtige Beobachtungen sollten der Polizei sofort mitgeteilt werden, betonte er. Das nächste Treffen der „Macher“ ist am Dienstag, 9. Februar, wieder im Café Central. Zum Frühstück treffen sich die Netzwerker am Sonntag, 24. April, auf dem Wunstorfer Wirtschafts-Wochenende. Moderatorin Sabine Steuernagel wird dazu einen Gesundheitstalk anbieten. Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6uprzrjta611fxlfhev4
Bürgermeister lässt im Bad die Hüllen fallen

Fotostrecke Wunstorf: Bürgermeister lässt im Bad die Hüllen fallen