Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Idee für einen Flers-Platz

Wunstorf Neue Idee für einen Flers-Platz

Ein neuer Vorschlag für die Benennung eines Platzes nach Wunstorfs französischer Partnerstadt Flers liegt auf dem Tisch: Die Fläche zwischen Abtei und Stadtkirche soll den Namen „Ville-de-Flers-Platz“ erhalten. Das hat die Stadtverwaltung vorgeschlagen.

Voriger Artikel
Café der Kulturen entsteht in Flüchtlingsheim
Nächster Artikel
Technisches Hilfswerk hilft Flüchtlingen

Der Ortsrat wird am Dienstag über die Benennung der Fläche an der Abtei abstimmen.

Quelle: Montage: Tugendheim

Wunstorf. Die ursprüngliche Idee des Partnerschaftsvereins, den Platz vor der Stadtkirche nach der Partnerstadt Flers zu benennen, war auf Ablehnung gestoßen. Der Vorschlag hatte weder auf der Bürgerbeteiligungsplattform im Internet Wunstorf-direkt noch im Ortsrat eine Mehrheit gefunden. Im Internet war stattdessen vorgeschlagen worden, den Platz vor der Integrierten Gesamtschule (IGS) nach Flers zu benennen. Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt entwickelte daraufhin eine weitere Idee, die dem Ortsrat jetzt zur Beratung vorliegt. Diese neue Idee scheint eine Chance zu haben, verwirklicht zu werden.

Die Verwaltung hatte im Vorfeld Kontakt zum Partnerschaftsverein aufgenommen. Der Verein könne sich diesen Kompromiss gut vorstellen, schreibt Eberhardt in der Begründung der Verwaltungsvorlage. Der Grund für die Initiative, einen Platz nach der französischen Partnerstadt zu benennen, ist die Feier zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Wunstorf und Flers in diesem Jahr.

Die Verwaltung listet in ihrer Beschlussvorlage noch weitere Namensvorschläge für die Benennung des Platzes auf. Einige klingen aber eher holprig: Place-de-Flers/Flers-Platz oder Carré de Flers/Flers-Karree oder auch Platz-der-Partnerstadt-Flers. Die Verwaltung äußert allerdings die Ansicht, dass der Vorschlag „Ville-de-Flers-Platz“ einen harmonischen Klang habe und zugleich Elemente beider Sprachen aufweise.

Die Entscheidung über die Benennung des Platzes liegt beim Ortsrat. Die Kommunalpolitiker tagen am Dienstag, 9. Februar, im Sitzungssaal des Rathauses. Sitzungsbeginn ist um 18 Uhr.

Von Albert Tugendheim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates

Das sind neuen Mitglieder des Stadtrates

doc6ropxs40do31144iniss
Fresken in besserem Zustand als gedacht

Fotostrecke Wunstorf: Fresken in besserem Zustand als gedacht