Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Neue Schilder schmücken die Gebäude

Fest „750 Jahre Stadtrechte“ Neue Schilder schmücken die Gebäude

Die ersten neuen Hinweistafeln hängen. Mitglieder des Arbeitskreises aus Heimatverein, Politik und Verwaltung haben rechtzeitig zum Fest „750 Jahre Stadtrechte“, das am Sonnabend ab 11 Uhr in der Stadt gefeiert wird, die Tafeln vorgestellt.

Voriger Artikel
Steinhude platzt aus allen Nähten
Nächster Artikel
Schüler des Fachgymnasiums Wirtschaft haben das Abi in der Tasche

Das alte Schild ist ab, das neue prangt am Rathaus – sehr zur Freude von Andreas Varnholt (von links), Matthias Blume, Thomas Struckmeier, Horst Koitka, Johannes Grobelny, Klaus Fesche und Gunter Eckelt.

Quelle: Albert Tugendheim

Wunstorf. Die Tafeln prangen an städtischen Gebäuden. Dort sind die alten Hinweisschilder mit recht wenigen Informationen über die Gebäude schon abgeschraubt.

Ziel ist es, viele historische Gebäude und Plätze mit den neu gestalteten Informationstafeln zu versehen. Sie bilden die Stationen für einen informativen Stadtrundgang für Touristen wie Einheimische. Weitere Erläuterungen gibt es in einer Broschüre, an der noch gearbeitet wird. Neu an den Tafeln im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist auch, dass alle mit einem Löwenemblem gekennzeichnet sind.

Für das Anbringen der Tafeln an Privatgebäuden müssen noch Formalitäten erledigt werden. Der Arbeitskreis hatte sich in einigen Sitzungen auf die Liste der Gebäude und Plätze geeinigt.

at

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x3jtsd8cp18qw5w7o5
50 Tänzer proben für den "Nussknacker"

Fotostrecke Wunstorf: 50 Tänzer proben für den "Nussknacker"