Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Niemand steigt in Bus für Kaffeefahrt

Wunstorf Niemand steigt in Bus für Kaffeefahrt

Die Polizei hat sich am Mittwochmorgen an dem Haltepunkt in Steinhude gezeigt, an dem Teilnehmer einer Kaffeefahrt in einen Bus steigen sollten. Dieser erschien auch, in ihm saßen schon Passagiere, die vorher zugestiegen waren. In Steinhude wollte sich allerdings niemand dazu gesellen.

Voriger Artikel
Fronten beim Bereitschaftsdienst sind verhärtet
Nächster Artikel
SPD spricht über sicheren Verkehr am Bahnhof

Die Polizei hat sich an der Haltestelle gezeigt, an der Teilnehmer einer Kaffeefahrt einen Bus besteigen sollten.

Quelle: Symbolbild

Steinhude. Damit hatten die Warnungen der Stadtverwaltung möglicherweise gefruchtet. In dem Einladungsschreiben, das Wunstorfer bekommen hatten, waren Geldgewinne und Geschenke der Glücksfee Frau Wernermeier versprochen worden. Der städtische Fachdienst Sicherheit und Ordnung vermutete allerdings, dass die Mitfahrer in eine Verkaufsveranstaltung gelockt werden sollten, in denen oft überhöhte Preise verlangt werden. Das Unternehmen, dessen Bus am Mittwochmorgen am Haltepunkt auftauchte, war nach Ermittlungen der Polizei noch nicht einschlägig bekannt.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wr7uz80kycompe5e9p
Musiker gastieren bei Luther-Ausstellung

Fotostrecke Wunstorf: Musiker gastieren bei Luther-Ausstellung