Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 11° wolkig

Navigation:
Nils Knittel gewinnt Vorlesewettbewerb

Wunstorf/Garbsen Nils Knittel gewinnt Vorlesewettbewerb

Nils Knittel ist der beste Vorleser. Er gewann am Montag beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Garbsen. Bald darf er seinen Bezirk beim Bezirksentscheid in Hannover vorlesen.

Voriger Artikel
Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf
Nächster Artikel
Musikschule zeigt „Tabaluga“

Die Teilnehmer am Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb der weiterführenden Schulen freuen sich über ihre Buchgeschenke. Sieger ist Nils Knittel (kleines Bild) aus Wunstorf. Er fährt zum Bezirksentscheid nach Hannover.Lütjens

Quelle: Lütjens

Wunstorf/Garbsen. Sieger sind sie alle schon, die 13 Teilnehmer am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs. Den hat die Stadtbibliothek Garbsen gestern ausgerichtet. An ihren Schulen haben die Sechstklässler der Gymnasien aus Garbsen, Wunstorf und Neustadt und den IGS Garbsen und Wunstorf, der KGS Neustadt sowie der Realschulen aus Garbsen und Steinhude bereits gewonnen. Zum Sieger kürte die Jury Nils Knittel aus Wunstorf.

Der Elfjährige vom Hölty-Gymnasium vertritt den Kreis Hannover-Land II nun beim Bezirksentscheid in Hannover. Als Preis erhielt der Wunstorfer Bücher, Süßigkeiten und eine Urkunde. Für alle anderen Teilnehmer gab es ebenfalls Buchpreise, Süßes und Urkunden. Zunächst durften die Schüler einen selbst gewählten Text präsentieren, dann lasen sie unbekannte Abschnitte aus dem Buch „Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen“ von Beate Dölling vor. Die fünfköpfige Jury aus Eltern, Lehrern und einer Buchhändlerin bewertete Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Ziel des Wettbewerbs ist, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz zu stärken.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6pwkwv6i1l1jbqjfe7
Johanniter eröffnen Café der Kulturen

Fotostrecke Wunstorf: Johanniter eröffnen Café der Kulturen