Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Taeger gibt sein Amt als Marktleiter ab

Wunstorf Taeger gibt sein Amt als Marktleiter ab

Mit seinem leuchtend roten Poloshirt geht er über den Markt, spricht mit den Verkäufern und Besuchern. Die meisten kennen ihn bereits seit acht Jahren. Da hat Norbert Taeger als Marktleiter in Steinhude angefangen. Jetzt gibt er seinen Posten aus familiären Gründen ab.

Voriger Artikel
Rockiges Konzert mit "DieLights" im Kuhstall
Nächster Artikel
50 Zuhörer bei Vortrag über Rechtspopulismus

Norbert Taeger beendet seine Tätigkeit als Marktleiter in Steinhude.

Quelle: Sabrina Howe

Steinhude. "Als Marktleiter arbeitet man ausschließlich mit Menschen zusammen. Das ist es, was mir gefällt", sagte Taeger an seinem letzten Arbeitstag am Sonnabend auf dem Markt in Steinhude. Der Kontakt zu den verschiedensten Leuten, die kleinen Geschichten des Alltags - das ist es, was den Bokeloher an dem Job reizt.

Nach seiner Pensionierung als Soldat nahm er den Posten des Marktleiters an. Acht Jahre lang kümmerte er sich um das Handelsgeschehen. Am vergangenen Wochenende trat er seinen Dienst zum letzten Mal in Steinhude an, was viele regelmäßige Besucher mit einem "schade" quittierten. Den Wunstorfern bleibt er jedoch als Marktleiter in der Fußgängerzone erhalten. Ein Nachfolger für ihn in Steinhude sei zwar bereits in Aussicht, werde aber noch nicht bekannt gegeben.

Von Sabrina Howe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smn8rehvk31ihy3berr
Schönes Wetter lockt viele Besucher an

Fotostrecke Wunstorf: Schönes Wetter lockt viele Besucher an